WG Zimmer in 3er WG Nähe TU zu vergeben

30 posts in this topic

Posted

Mitbewohner für 3er WG im 5. Bezirk ab Juni gesucht

Wir suchen eine(n) neue(n) Mitbewohner für ein Zimmer in unserer 3er-WG im 5. Bezirk (Krongasse). Zusammenwohnen würdest du mit Patty, Informatik-Absolventin, und Ingo, Technische-Physik-Student.

Die Wohnung ist hell, modern und verkehrsgünstig gelegen. Zur TU Wien sind es nur 10 Gehminuten, die U4 Station Pilgramgasse, eine Straßenbahn-Station (1,62, Badner Bahn) und die Linie 13A sind ebenfalls sehr nahe. Ein Supermarkt ist quasi vor der Tür.

Das Zimmer selbst ist rund 17m² groß und hat zusätzlich einen 2,5m² großen begehbaren Kleiderschrank. Das Fenster ist an der Innenhofseite, wodurch es im Zimmer sehr ruhig ist. Natürlich ist das Zimmer getrennt begehbar. Die restliche Wohnung verfügt über einen gemeinsamen Vorraum, eine Küche, sowie ein Bad mit Badewanne und einem getrennten WC.

Die Kosten setzen sich wie folgt zusammen:

311,34€ Miete

59,00€ Betriebskosten (176,8€ im Quartal)

13,30€ Internet und TV

= 383,57€ pro Monat

Die Betriebskosten werden höchstwahrscheinlich bei der nächsten Einstufung wieder sinken!

Fotos findest du unter http://www.flickr.com/photos/77812680@N06/

Wenn du Interesse hast und Nichtraucher bist, schreib einfach eine Email mit ein paar Details über dich an e0226529@student.tuwien.ac.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Darf ich etwas Grundlegendes fragen?

Ich habe eine 40m²-Wohnung. Zahle 290 Euro für Miete inkl. BK. TV+Internet machen 35 Euro aus.

Kann mir wer die Realtion erklären, warum ALLE(!!!) WG-Wohnungsinhaber für <1/2 meiner Wohnungsgröße MEHR verlangen?

Habt ihr keine Moral? Müsst ihr die Studenten ausnutzen bis zum geht nicht mehr, weil sie in Wien studieren wollen??

Wenn ich das Sagen in dieser dämlichen Gesellschaft hätte, würde sich gewaltig was ändern...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ähm...wo ist den deine Wohnung? Ich wohne auch in der genannten Gegend (klingt nach meiner oder einer Parallelstraße) und 43m^2 kosten 500€ inkl BK....Wenn das insgesamt eine 80m^2 Wohnung ist wird die schon mindestens 8-900€ im Monat kosten...

Wenn du auch in der Gegend wohnst hast du entweder verdammtes Glück oder eine ziemlich heruntergekommene Wohnung(was ich nicht glaub).

Wenn man sich im 10. oder 22. umschaut wird's billiger, is aber weiter von der TU!

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Darf ich etwas Grundlegendes fragen?

Ich habe eine 40m²-Wohnung. Zahle 290 Euro für Miete inkl. BK. TV+Internet machen 35 Euro aus.

Kann mir wer die Realtion erklären, warum ALLE(!!!) WG-Wohnungsinhaber für <1/2 meiner Wohnungsgröße MEHR verlangen?

Habt ihr keine Moral? Müsst ihr die Studenten ausnutzen bis zum geht nicht mehr, weil sie in Wien studieren wollen??

Wenn ich das Sagen in dieser dämlichen Gesellschaft hätte, würde sich gewaltig was ändern...

Wo liegt deine Wohnung denn? Deine Miete ist extrem günstig, das gibt es nichtmal mehr hier im 10.

Das Angebot des TE ist zwar sicher nicht billig , aber in guter Lage sind >1000€ Miete für eine 70-85m² Wohnung (auf die 3 Zimmer plus Küche und Bad wohl hinauslaufen) imho nicht mehr unüblich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

also erstens bin ich nicht der vermieter sondern, ich ziehe aus und deshalb wird das zimmer frei. ich ziehe nicht wegen des preises um da ich in den 6. bezirk ziehe wo die miete ca gleich ist.

und zweitens: ich weiß ja nicht ob du schon mal in einer anderen wohnung warst als in deinem zimmer - da gibt es doch große unterschiede in der ausstattung (geschirrspüler, waschküche, bad, restliche größe der WG etc.) und lage.

aber du hast schon recht, billiger gehts immer. schau dich zb. mal in st.pölten um, dort ists viel billiger! komisch oder? gg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Allein schon wegen dem "Paten" zahl ich doch gleich nen 500er

dummerweise such ich ka Wohnung B)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Allein schon wegen dem "Paten" zahl ich doch gleich nen 500er

Ich glaub dass er sich seinen Paten schon mitnehmen wird ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn die ablöse stimmt, lässt sich sicher auch über den Paten reden gg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

400€ für 17m² (。_°)

Wow sind ja Preise wie im 1. Bezirk.

und nur zum trollen:

http://www.willhaben.at/iad/immobilien/mie...?adId=39934392&

10,11,12,02 Bezirk sollte man eher meiden, wenn man etwas gegen Diebe und nicht so kamote Nachtbarn hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

10,11,12,02 Bezirk sollte man eher meiden, wenn man etwas gegen Diebe und nicht so kamote Nachtbarn hat.

Wohne seit meiner Geburt im 12. und war im 10. in der Schule.. natürlich ist das soziale Mileu anders als in Döbling (19.)- so "org" ist das net. Wenn wir schon mit Klischees um uns werfen : 15. und 16. is ganz wild. Sind alles subjektive Eindrücke. Auch von mir...

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

400€ für 17m² (。_°)

also das stimmt ja nicht ganz. sind nur 383€ und es sind auch ned nur 17m² sondern auch ein ca. 3m² begehbarer kleiderschrank der nur für dieses Zimmer ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

10,11,12,02 Bezirk sollte man eher meiden, wenn man etwas gegen Diebe und nicht so kamote Nachtbarn hat.

Da musst aber ganz Wien meiden. Oder besser überhaupt jede Wohngegend wo du die Visage vom Nachbarn ohne Fernglas sehen kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@gerhard

Aber doch nicht so xDD ,egal die meisten wissen eh was ich mein ^^

Und der post war eher ein reiner flame-post xD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Da musst aber ganz Wien meiden. Oder besser überhaupt jede Wohngegend wo du die Visage vom Nachbarn ohne Fernglas sehen kannst.

LOL - Das gefällt mir ^^. Recht hast du! Dezentralisierung ist das stichwort B)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

10,11,12,02 Bezirk sollte man eher meiden, wenn man etwas gegen Diebe und nicht so kamote Nachtbarn hat.

geh bitte so ein blödsinn. Die TU sollte man auch meiden, vor allem wenn man mit obergscheiten nix zu tun haben will. Wo kommstn du her?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Subjektive Wahrnehmung.

nen Kumpel wohnte dort ne lange Zeit und ihm wurde ALLE Fahrräder geklaut (10. Bezirk ~5 Räder)

Jetzt wo er im 4ten schon ein paar Jahre ist passierte ihm das nie wieder....zufall?

Und ein paar Urwiener sagten das wie ich ne Wohung suchte.... und als naiver Provinzler glaube sowas halt sofort xD

Also hätte nichts dagegen wenn mich mal jemand jetzt über das Grücht aufklärt ^^

Genau wenn's geht, will nicht mehr so falsche Sachen verbreiten ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die TU sollte man auch meiden, vor allem wenn man mit obergscheiten nix zu tun haben will.

ha! lustig^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

geh bitte so ein blödsinn. Die TU sollte man auch meiden, vor allem wenn man mit obergscheiten nix zu tun haben will. Wo kommstn du her?

Full ACK.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

geh bitte so ein blödsinn. Die TU sollte man auch meiden, vor allem wenn man mit obergscheiten nix zu tun haben will. Wo kommstn du her?

Äh heist das jetzt, es stimmt dass die Kriminalitätsrate dort höher ist?????? (kein geflame, ernste Frage)

Also hätte nichts dagegen wenn mich mal jemand jetzt über das Grücht aufklärt ^^

Genau wenn's geht, will nicht mehr so falsche Sachen verbreiten ^^

Das ist ernst gemeint, möchte mal wirklich die Wahrheit über die Bezirke da hören. Derweil waren die Infos eher...mager :/

EDIT:

Und die Infos waren außerhalb vom Forum eher negativ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Äh heist das jetzt, es stimmt dass die Kriminalitätsrate dort höher ist?????? (kein geflame, ernste Frage)

Das ist ernst gemeint, möchte mal wirklich die Wahrheit über die Bezirke da hören. Derweil waren die Infos eher...mager :/

EDIT:

Und die Infos waren außerhalb vom Forum eher negativ

Bezirke in 5er Schritten sind sehr multikulti - 5,10,15,20 aber auch der 2te und mittlerweile auch der 23. Aus dieser Aussage kann jeder seine eigenen Schlussfolgerungen ziehen.

Ich empfinde dafür den 21. (nicht unbedingt am Spitz sondern eher Prager / Brünnerstraße stadtauswärts) und den 22. (eher nicht Kagran Ubahn) als ruhig und angenehm. viel Grün und recht offen.

Mein Fahrrad würde ich aber in ganz Wien nirgends stehen lassen, selbst wenn ich die Möglichkeit hätte es an die Oberleitung der Straßenbahn anzuschließen, so schnell kann man garnicht schauen ist das teil weg. Oder zumindest der Sattel, Bereifung,...

Ich bin im 22. nähe Kagran Ubahn aufgewachsen und kann mich eigentlich nicht beschweren. Ich glaube nicht, dass man es als Kind in einer Großstadt schöner haben kann (Reihenhaus mit Garten + zentraler Lage, trotzdem ruhig).

Habe meine erste eigene Wohnung im 20. bezogen und nach sehr kurzer Zeit war mir klar, dass ich nach Ablauf des Mietvertrags unbedingt dort wieder weg muss. 24/7 Lärm, geplärre, Reifenquietschen. Also Rundum rücksichtslosestes Verhalten. So viel Dreck habe ich auch noch nie irgendwo auf der Straße liegen sehen wie dort - ganz nebenbei bemerkt schert sich dort anscheinend auch keiner um Sperrmüll. Wenn die Waschmaschine kaputt ist, fliegt sie übertrieben gesagt einfach aus dem Fenster und bleibt dort liegen wo sie aufschlägt - wenn grad jemand dort gestanden hat, auch egal (so ca B) ). Den Zugriff einer zivilen Polizeieinheit ggü meines Fensters mit Waffen 2 Monate nach meinem Einzug werde ich auch so schnell nicht vergessen ;)

Back to the roots - bin jetzt wieder zurück im 22. Auch hier hat sich in Richtung asozialisierung viel getan, aber es ist dennoch eine gewaltige Verbesserung der Lebensqualität.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Oha ok ^^

Wohne selber im 5ten und finde es eigentlich überhaupt nicht schlimm. ok manchmal nachts kommt etwas kulturreiche Musik per Autoanlage mal 1min in die Wohnung..aber sonst war's das. Komme mit den näheren Nachtbarn auch sehr gut aus. Alle freundlich und sogar Hilfsbereit wenn es mal probleme gibt wie Packetsservice oder Post ^^ vielelicht auch deshalb weil es eher ältere Personen sind bzw. andere Studenten xD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mein Fahrrad würde ich aber in ganz Wien nirgends stehen lassen, selbst wenn ich die Möglichkeit hätte es an die Oberleitung der Straßenbahn anzuschließen, so schnell kann man garnicht schauen ist das teil weg.

Bei den Rohstoffpreisen würde es mich nicht wundern wenn jemand die Oberleitung klaut. B)

Weiß nicht, ich wohne seit immer im 10. in einem Betonbunker, 20 jahre im letzten und 6 Jahre in diesem hier, und es war immer mein Zuhause. Meine Nachbarn scheinen sich zumindest die meiste Zeit um ihren eigenen Scheiß zu kümmern und mich zu ignorieren, und das ist meiner Ansicht nach das Beste was Nachbarn machen können. Wenn ich alle paar Wochen bis Monate mal einen Zusammenstoß mit irgendwelchem Gesindel habe, nehme ich mir das mittlerweile nicht mehr allzu sehr zu Herzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So, damit hier mal Zahlen auf den Tisch kommen: Ich hab mir die Kriminalstatistiken nach Bezirken aufgeteilt von 2006-2008 runtergeladen (aktuellere hab ich auf die schnelle nicht gefunden). Quelle. Weil mir die reinen Fallzahlen zu wenig waren hab ich mir noch schnell die Einwohnerzahlen (Wikipedia, von 2011, war zu faul was älteres zu suchen) rausgesucht und das ganze einmal durch Excel durchgelassen.

Die Ergebnisse:

Die nach absoluten Fallzahlen gefährlichsten Bezirke 2008 (absteigend):

  1. 1. Innere Stadt
  2. 10. Favoriten
  3. 22. Donaustadt
  4. 21. Floridsdorf
  5. 2. Leopoldstadt

Danach gehts gemächlich bergab. Wem jetzt hier (abgesehen vom Ersten) auffällt, dass das alles bevölkerungsreiche Bezirke sind, bildet die Fallzahlen pro Einwohner und kommt auf (Einheit ist Verbrechen pro 1000 Einwohner):

  1. 1. Innere Stadt 1383
  2. 7. Neubau 279
  3. 6. Mariahilf 204
  4. 9. Alsergrund 195
  5. 4. Wieden (TU lässt grüßen ;-))151

Favoriten ist in der Liste auf Platz 13, Floridsdorf 14, Leopoldstadt 10

Der wirkliche Problembezirk ist also der Erste, am ehesten wird man sein Fahrrad in Währing oder Döbling behalten.

Die Bezirke die hier oft angesprochen wurden tauchen in der Einwohnerbezogenen Liste erst ziemlich weit hinten auf.

Zu bedenken bei der ganzen Auswertung:

  • die Zahlen sind von 2006-2008
  • gezählt werden hier "zur Anzeige gebrachte Straftaten", kann also so ziemlich alles von Blumentopfdiebstahl bis Amoklauf sein

Das Excel-File gezippte Excel-File (verfluchter Filter hier...) ist im Anhang, wer damit bisschen spielen will.

lg, styko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

am ehesten wird man sein Fahrrad in Währing oder Döbling behalten.

sehr gut, freut mich zu hören B)

aber das sind interresante zahlen, danke styko. hat villeicht jemand ne erklärung warum der este am schlechtesten abschneidet? beklaute touristen villeicht?

aba ernsthaft: ich komme nicht aus wien, aber habe freunde die auch schon länger da leben und man hört halt so einiges. kriminalstatistik hin oder her, ich werde es trotzdem vermeiden nachts allein durch irgentwelche seitengassen im 10 zu spazieren, im 1 mach ich mir da dann weniger sorgen.

aber um etwas zu ursprungsthema zurückzukommen: wohnen lässt es sich im 18 ganz fein;) obwohl die preise jetzt auch nicht unbedingt als geschenckt durchgehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now