Sign in to follow this  
Followers 0

Ablauf der LVA

1 post in this topic

Posted

Hallo,

nachfolgend ist kurz der Ablauf der LVA beschrieben:

6-8 Termine für Theorieeinheiten

Die Termine werden in der Vorbesprechung ausgemacht. Dauer einer Theorieeinheit zirka 100 Minuten. Prof. Bertagnolli hält die Einführung über Verfahren (Lithographie, Ätztechniken, Abscheidung,...) sowie Grundlagen (MOSFET, Bauelemente), Prof. Wanzenböck macht den zweiten Teil über (aktive und inaktive) Zellkulturen, Material et cetera.

Tag im Reinram (Termine flexibel)

Gefertigt werden in der Kleingruppe von 3 Personen Elektroden auf Glassubstrat (natürlich alles unter der Leitung eines Profs). Man lernt dadurch den Reinraum und seine Geräte kennen und kann sich mal etwas unter den ganzen Bezeichnungen wie Lithographie, Sputtern, CVD,... etwas vorstellen und selbst "Hand anlegen". Sehr empfehlenswert!!!

mündliche Prüfung

Jederzeit nach Vereinbarung bei einem der beiden Profs. Geprüft wird natürlich der Stoff von beiden :P

Eine sehr interessante Lehrveranstaltung, jedoch sollte man die Prüfung nicht unterschätzen und sich gut darauf vorbereiten (siehe Prüfungs-Thread).

lG,

- divus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0