Sign in to follow this  
Followers 0

Prüfung 06.06.2005

2 posts in this topic

Posted

Hallo Leute,

vielleicht kann ja jemand von meinen Erfahrungen bei dieser Prüfung profitieren:

25 Fragen über die ganzen 7 Kapitel, wobei vom 7. Kapitel der Großteil der Fragen (ca. 7) kommt.

Pro Frage gibt's 4 Punkte - egal wie leicht oder schwer die Frage ist.

Spekulieren ist keine gute Idee... (leider :rolleyes: )

Und noch ein paar Fragen:

- Unterschiede NOS und DOS

- prinzipieller Timeraufbau

- Bustopologie

- Messagetransfer von Client zu Server (Was passiert, wenn request nicht ankommt?)

- die 6 wichtigsten Sicherheitsaspekte

- Was ist ein Stub?

- Flooding?

- Wodurch bzw. wie werden Routingtabellen geändert?

- Was ist EJB?

- Was ist COM+?

- Unterschied zw. RMI, CORBA und COM+?

- Faulttolerance auf Zellebene?

- 4 grundlegende Funktionen eines System-Agents?

- Schlüsselverteilung im BACnet?

- Was ist ein LonMark-Objekt?

Bonne chance!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi!

noch etwas dazu:

-Was passiert wenn ein immutable file geschrieben wird

-Was ist persistence Referenz

-COM Anwendung

-Was macht ein Metrik

-POA

-Welche Arten von Persistentmanagement gibt es

-Neuron chip,welche OS

-Wie unterscheidet sich ein Knoten eines multi-blabla von blabla :rolleyes:

- Was ist ein Stub/Skeleton proxy (oder doch stub/client???)

-Welche eigenschaften ein Programm besitzen,um eine intelligente Agent zu sein

-Warum verwendet Link State/E.W.Dejkstra SPF

-Wie schaut ein Verzeichnisdienst aus?

-Welche Rolle gibt es beim COM Anwendungsentwicklung

enschuldigt mich für die nicht genaue oder lückenhafte Fragen..

viel glück!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0