Sign in to follow this  
Followers 0

Prüfungordner

2 posts in this topic

Posted

Echtzeitsysteme

Hab mal die Informatikforen durchforstet und Fragen aller PO zusammengestellt:

Mündlich:

*) Priority Ceiling Protokoll Beispiel. Wann darf eine Task eine Resource allozieren ?

*) Kann man die Effektivität von Netzwerken mit großer Kabellänge durch erhöhen der Übertragungsgeschwindigkeit (z.B. Glasfaser) beliebig verbessern ?

*) Wie hängen Granularität und Precision zusammen ?

*) Adversary Argument (Skizzieren und Aussagen)

*) Rate Monolytic Algorithm Voraussetzungen + Formel

*) Umwandeln einer Sporadic Task in eine quasi Periodic Task

*) Scheduling: Forbidden Region

*) Arinc 629

*) Limit to Protocoll Efficiency

*) Klassifizierung von Faults und Failures

*) Sampling, Polling, Interupt

*) Error detection: Value and Time domain

*) Cost of active redundancy: Fail Silent, Fail Consistent, Byzantine

*) Wieso kann ein HW Fault zu falschen h-State führen ?

*) Zeitliche Genauigkeit eines RT Images

*) Was ist ein Hidden Channel

*) Fundamental Limits of time measurement

*) Int. Clock Sync.: Konvergenzfunktion

*) Clocks: Was gibt es für sync. Bedingungen

*) Wann ist eine Nachricht Permanent

*) Zeitparameter einer Regelstrecke

*) Was ist Replica Determinism ? Was zerstört einen Replica Determinism ?

*) Was ist eine SRU, was ist eine Node

*) Gegenüberstellung NRZ und MFM. Vor und Nachteile

*) Byzantine Error und Voraussetzungen für ein Byzantine Agreement

*) Clock sync.: Genauigkeit eines Central Master Algorithmus

*) Drift Rate typischer Clocks (PC, Armbanduhren)

*) Interne und externe Clock sync.

*) Global Time: Reasonableness Condition

*) CAN, TTP(TDMA), ARINC-629: Vor- und Nachteile

*) Was ist Trashing ?

*) Definition von Accuracy of a Clock

*) Explicit and implicit flow control + Protokolle

*) Fault tolerante average + Formel

*) Stabilität einer Nachricht, zeitliche Abhängigkeiten

*) Warum können keine optimalen online Scheduler existieren ?

*) Interfaces: Message Interfaces

*) Was ist UTC/TAI

*) Welche Eigenschaften eines Rechners sind bei Fail Safe wichtig ?

*) Model design: Fault hypothesis, load hypothesis

*) Scheduling: Earliest Deadline First, Least Laxity

*) CAN Protokoll: Bitwise arbitration

*) Klassifizierung von Fehlerausfällen

*) Syncronisationsbedingungen (Resonable Condition, Time Limits, Impossibility Result)

*) Logical and temporal control

*) Time Triggered vs. Event Triggerd

*) Token Protokoll mit PAR

*) MAC Protokolle für RT

*) Probleme bei RT-Systemen mit CSMA/CD

*) Probleme mit Mutual Exclusion und Deadlines

*) Clock sync: extern und intern

*) End to End Protokolle: Was ist ein End to End Argument ?

*) Maximale Prozessorauslastung bei static priority

*) Merkmale eines RT Systems

*) Kosten bei Projektentwicklung

*) Unterschiede von RT Systemen und Non RT Systemen

Schriftlich:

*) Codiere 1101 1001 in MFM. Was sind die Vorteile vom MFM ?

*) Codiere 1101 1001 in Manchester Vor- und Nachteile gegenüber MFM.

*) Geg.: Sinusspannung mit 100Hz, Abtastperiode 0,5ms. Ges.: Max. Fehler des RT-Images

*) Reading Error:

Communication system consists of a token protocol with a token rotation time of 2ms. On the top of the token protocol, there is a PAR protocol with 2 retries. Calculate the reading error under the assumption that the transmission of a message takes 0.2ms.

*) Protocol Efficiency:

Given 10Gbit comm. Channel with a length of 500m. Calculate the best efficiency any media access protocol can achieve if the message length is 100 Bit.

*) FTA Algorithm:

Given a latcenty jitter of 20µs and a resonatior qualitiy of 0,00001 and a resync. Period of 1 sec. What precision can be achieved in a system with 10 clocks, considering that 1 clock can be malicious ?

*) Feature Size:

Determine the feature size of the following codes: NRZ, PWM, MFM, Manchester

*) Berechne Action Delay of PAR

*) Stabilität und Action delay bei einem Token Protokoll mit PAR ohne globale Zeitbasis

*) FTA: Wie viele gute Uhren muss es mindestens geben für sync => Formel; Kenndaten für Clocks. Obere Schrange der Genauigkeit für Clocks

*) Scheduling: 2 Tasks T1(c1, d1, p1) und T2(c2, d2, p2). Mögliche Scheduling Algorithmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hallo!

hat jemand von euch ausgearbeitete schriftliche beispiele bzw. die fragen ausgearbeitet?

vielen dank für eure hilfe

charly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0