Einstiegstest ins Labor

68 posts in this topic

Posted

Hallo!

Ist schon bekannt, welche Fragen bei den Einstiegstests in das Labor gestellt werden? Vielleicht könnte jemand kurz die Fragen ins Forum schreiben.

Danke!

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

steht ja eh schon alles im forum, wie wärs mit suchen?

und bei der fet (homepage) findest wahrscheinlich auch was.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es könnte aber auch sein, dass heuer etwas Neues gefragt wird. Deshalb hätte sich auch die Frage an die Leute gestellt, die vor kurzem das Labor erledigt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Einstiegsfragen Magnetische Werkstoffe waren bei mir:

1. die Schaltung zur Aufnahme der Permeabilitätskurve aufzeichnen

2. differentielle relative Permeabilität berechnen

( beides S.12)

( -> natürlich keine Garantie dass immer dieselben Fragen kommen... :unsure: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

für die dialektrika sollte man auch die el. suszeptibilität lernen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wie mein Vorposter schon schreibt, ist es sehr wichtig die Grundlagen zu lernen, da die Prüfer darauf sehr viel Wert legen. Sie wollen beispielsweise für el. Suszeptibilität und Polarisierung die Formeln inkl. Einheiten wissen. Obwohl die Begriffe teils gar nicht im Laborskript erwähnt werden. In einer älteren Version des Skripts ist zusätzlich noch auf div. Seiten im Buch hingewiesen, in denen alles erforderliche nachzulesen ist, doch in der aktuellen Version fehlen diese Hinweise. Leider kann ich auch keine genauen Seitenangaben dazu geben...

Die restlichen Fragen sind sehr einfach; Schaltkreise für Widerstandsmessung zeichnen und Dielektrizitätszahl einer Anordnung ausrechnen kam bei uns sonst noch.

Viel Glück!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo!

Ist schon bekannt, welche Fragen bei den Einstiegstests in das Labor gestellt werden? Vielleicht könnte jemand kurz die Fragen ins Forum schreiben.

Danke!

Michael

Also Wir hatten bei "Magnetische Werkstoffeigenschaften" folgende 3 Fragen:

1. Erklären sie die diamagnetischen Eigenschaften (+ Diagramme aus dem Buch: M(H), X(T)).

2. Geben sie die Schaltung/Aufbau zur Messung der µ diff Kennlinie.

3. Erklären sie die Faraday-Waage

ad 1. siehe Buch

ad 2. Skizzen aus Übungsskript + Formel

ad 3. Skizzen aus Übungsskript

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo zusammen!

Hab gestern Laborübung Dielektrika gehabt:

Fragen:

1) eine Kondensatorannordnung mit 2 luftspalten (siehe Laborskript) war gegeben.

--> Cs berechnen

--> scheibare Dielektrizitätszahl eps' berechnen

eins zu eins aus dem Laborskript zu übernehmen

2) welche elektrischen Werkstoffkenngrößen sind für ein Dilektrikum wichtig, und geben sie alle Einheiten an

3) Definieren sie die Begriffe Durchschlagsspannung und Durchschlagsfestigkeit.

Von welchen Kriterien ist die Durchschlagsspannung abhängig. Skizzieren sie einen typischen Spannungs/Strom verlauf.

das wars.

Das Labor selbst ist interessant und nicht stressig.

Für den Test sollte man sich das Laborskript ziemlich gut ansehen.

Die angegebenen Seiten im Buch durchzublättern ist aber auch kein fehler, da man dann von den übungen mehr ahnung hat.

in diesem sinne

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

sind die fragen vom greilandi bei den anderen terminen auch gekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

es wäre nett wenn hier auch mal wer aktuelle einstiegsfragen von magnetica posten könnte, einfach um mal vergleiche ziehen zu können :-)

außer natürlich es is gar nix neues gekommen, was ich mir aber ned vorstellen kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

es wäre nett wenn hier auch mal wer aktuelle einstiegsfragen von magnetica posten könnte, einfach um mal vergleiche ziehen zu können :-)

außer natürlich es is gar nix neues gekommen, was ich mir aber ned vorstellen kann

Schau mal in den älteren Threads nach. Letztes Jahr sind auch ähnliche Fragen gekommen wie in den Jahren davor.

Bei Magnetiker ist besonders wichtig zu merken: Die unterschiedlichen magnetischen Eigenschaften ( weich magnetisch, hart magnetisch usw. ), Permeabilität, Schaltungen, Hysterese, Diagramme, Magnetisierung. Am besten das Laborskriptum schön auswendig lernen dann wird/sollte man keine Probleme bei dem Einstiegstest haben. Bei Dielektrieker allerdings sollte man auch das Kapitel im Buch anschauen da einige Grundlagen zum Einstiegstest kommen die im Laborskriptum nicht beschrieben werden.

Mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

heute war bei Magnetika als Einstiegtest die Fragen: (aus meinem Gedächtnis)

1) Was ist Ferromagnetismus (M(H) Diagramm, Temperaturabhängigkeit, Entstehung,...)

2) Geben Sie die Anordnung und Schaltung zur Aufnahme der B(H) Kennlinie an

3) Dreiecksverlauf, berechnen der maximalen relativen differentiellen Permeabilität bei U(induziert) = 1V, A = 10cm², N = 1000, Hmax = 1000 A/m, f = 10mHz

u = N dPhi/dt = N *A *dB/dt = N *A *dB/dH *dH/dt

dH/dt = k = Hmax / (T*1/4) = Hmax * 4 * f (Steigung der Viertelperiode des Dreiecks)

dB/dH = µdiff = 1V / (1000 * 10cm² * 1000 A/m * 4 * 10*10^-3 1/s) = ...

µrdiffmax = µdiffmax / µ0 = ich glaub ca. 20000

hab die Rechnung jetzt nicht kontrolliert sollt aber ca. passen

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hab mal die Fragen ausn Forum zusammengefasst und ausgearbeitet

hav fun

Fragen_Labor_bung_Dielektrika.pdf

lg

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

heute erstes Labor im SS09. Hatte Dieelektrika. Alles in Allem nicht so schwer. Wenn man das Skript vorher genauer durchliest und ein bissi durchs Buch blättert ists ned so schwer. Aber ganz ohne vorbereiten gehts ned.

Fragen waren:

.) was ist Polarisation, Definition, Einheit und Polarisationsmechansimen

.) Welche Materialeigenschaften hat ein Dieelektrika. Name, Einheit, wie mans misst und typische Werte

.) quadr. Plattenkondensator, mit eps_r, l und d --> C ausrechnen. Mit welcher Spannung muss man ungefähr messen, damit man vernünftige Ströme (1µA bis 1A) misst. Hab da einfach U = I * 1/(j*w*C) und dann hab ich davon einfach die Beträge genommen, also Umin = 1µA /(w*C), Umax = 1A /(w*C) und irgendeine schöne Spannung dazwischen genommen... Laut Feedback sollt das gepasst haben....

lG

C

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Fragen von Magnetika waren die gleichen, wie Lechna gepostet hat. Es war noch die Ursache des Ferromagnetismus gefragt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hi...

kann mir jemand sagen, welche anordnung bzw. schaltung ich für diese B(H) Kennlinie brauche? im Skript ist ja auf Seite 6 die Konstruktion der Kennlinie gegeben, allerdings nicht die notwendige Schaltung...

danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

bei der übungsdurchführung unter 1.4.1, die schaltung die dann auch aufgebaut werden muss...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Fragen von Heute. Hatte Dielektrika:

1.) Die Begriffe "Elektrische Polarisation, Elektrische Flußdichte, Elektrische Suszeptibilität" mit kurzen Worten erklären. Weiters waren dazu die Formeln und Zusammenhänge gefragt.

2.) Es war eine Schaltung zur Bestimmung des Oberflächenwiderstandes gegeben (wie im Skript), mit den Abmessungen. Die Spannung und der Strom war gegeben U=50 V, I=3,14 pA. Der Oberflächenwiderstand war gefragt.

3.) Es war gefragt, was wir in der Heutigen Übung messen sollen, und was wir damit bekommen. Also als Beispiel wird die Durchschlagsspannung gemessen und damit können wir dann mit dem Abstand der Elektroden die Durchschlagsfestigkeit bestimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

hatte am Dienstag Magnetika. Fragen wie hier im Forum. Nur eine "neue":

.) Hystereschleife aufgezeichnet (mit Achsenbeschriftung und Raster) und man musste die Hystereverluste ausrechnen. Letztendlich aber nur Kästchen zählen...

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hatte gestern dielektrika...

fragen waren:

1.) luftkondensator quadratisch seitenlaenge 100mm, d=1mm, c berechnen... gemessen mit strom/spannungsmessung bei 500khz, spannung fuer messstrom zw 1uA und 1A - ist es sinnvoll bei 5Hz zu messen?

2.) was messen wir heut, was leiten wir daraus ab? (also zB C messen eps_r daraus ableiten)

3.) welche grundlagen sind dafuer notwendig? beziehungen angeben...

alles in allem echt nettes stressfreies labor.. der test is erstens leicht und zweitens nicht so wichtig... das uebungsskript lesen udn verstehn reicht vollkommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hatten gestern Dielektrika:

1.) "elektr. Flussdichte" und "Suszeptibiltät" mit ein paar Worten beschreiben, Formeln, Einheiten

2.) Material-Kenngrößen von Dielektrika + Einheiten, wie können diese bestimmt werden? Typische Materialien und deren Kenngrößen.

3.) Kondensator mit Dielektrikum und 2 Luftspalten, dass nicht ganz zwischen den Elektroden steckt. Maße, epsr gegeben. Kapazität ausrechnen und Abweichung, falls Luftspalt vernachlässigt wird.

Taschenrechner nicht vergessen :) Und die erste Frage kann man nicht wirklich aus dem Laborskriptum heraus beantworten, da muss man entweder schon in der Vorlesung gewesen sein oder sich die Kapitel im Buch anschaun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tag zusammen!

Wär leiwand wenn jemand, der heuer scho Magnetika ghabt hat, posten würd was zum Einstiegtest kommen is bzw. wie die Sache abläuft....das i halt a bissl a Vorstellung bekomm;)!

Danke im Voraus!

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tag zusammen!

Wär leiwand wenn jemand, der heuer scho Magnetika ghabt hat, posten würd was zum Einstiegtest kommen is bzw. wie die Sache abläuft....das i halt a bissl a Vorstellung bekomm;)!

Danke im Voraus!

Lg

Ich hatte vorgestern Magnetika. Zum Einstiegstest sind nur die Fragen die schon hier gepostet wurden gekommen:

1) Schaltung zur Aufnahme der µdiff-Kennlinie aufzeichnen und µdiff-Kennlinie skizzieren (=Ableitung der Hystereseschleife)

2) Aus Dreiecksverlauf der Feldstärke µdiff ausrechnen (Formel siehe Skript)

3) Diamagnetismus (Ursache, Diagramme (M(H), Kappa(T)))

Man hat für den Test 30min Zeit.

Dann gehts entspannt an die Arbeit: Man macht zuerst mit einem der Spulen die Messungen (Hysterese, Neukurve, Entmagnetisierungskurve) und versucht sich anschließend am Elektromagneten (30A! :) ), immer mit Unterstützung der Professoren.

2 Wochen später ist Protokoll-Abgabe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Magnetika 27.10.09

1.) Einheiten folgender Variablen:

magnetische Flussdichte

magnetische Feldstärke

absolute Permitivität

Suszeptibiltät

magnetische Polarisation

Magnetisierung

1b) Zusammenhang obiger Größen

2) dreieckförmiger Magnetisierungsstrom-> mit f,Hmax. Induzierte Spannung Umax, Windungszahl N, Spulenfläche A gegeben. gesucht µrmax

3) B(H)-Kennlinie gegeben, aufgenommen bei 50Hz (Stahl). spezifische Ummagnetisierungsverluste in W/kg ausrechnen. (Ansatz: Kästchen Zählen, 1 Kasten dB*dH=0.02kWs/m^2, dichte von Stahl=7850kg/m^3, 50mal/sekunde)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

heute 5.11.09 dielektrika:

1) einige zusammenhänge/erkentnisse die für diese übung wichtig sind ...(formel, einheiten,..)

2) wichtige dielektrische werkstoffeigenschaften, einheiten, wie werden diese messtechnisch erfasst

3) kondensatorbeispiel mit oben unten luftspalt und dielektrikum nicht über die ganze fläche.. gegeben waren die abstände/abmessungen, eps_r gesucht war der unterschied der kapazität mit und ohne luftspalt...

eigentlich nicht wirklich schwer.. das labor selbst war recht cool muss ich sagen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now