Sign in to follow this  
Followers 0

Prüfung 12.07.2019, Beispiel 1c

5 posts in this topic

Posted

Sollte die potentielle Energie der Kugel mit Masse m aufgrund der Schwerkraft nicht anders lauten? Mir kommt da

m*g*(s_0 - h + r*(1+sin(alpha)))

raus.

Wenn alpha und h beide 0 sind, wird die Kugel doch noch nach unten fallen? Interpretiere ich die Skizze falsch?

Kann das jemand bestätigen oder mich berichtigen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Wenn alpha 0 wäre, würde r auf der x-Achse liegen. Ich glaube bei alpha = 0 ist man mit der Verbindung der Feder bei y=0.
 

 

Edited by hakki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted


Ja, das seh ich auch so. Aber was bedeutet das für die potentielle Energie deiner Meinung nach?

Wenn alpha 0 wäre, würde r auf der x-Achse liegen. Ich glaube bei alpha = 0 ist man mit der Verbindung der Feder bei y=0.
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Um die potentielle Energie zu bestimmen brauchst du ja immer einen Referenzwert, wo z.b. V = 0 ist. Angenommen du nimmst jetzt für die x Achse für V=0 dann stimmt schon die Lösung. Wenn sowohl alpha als auch h = 0 sind hast du dann V=0. Wenn dein h größer wird bekommt du auch negative potentielle Energie.

Für die gesamte Pot.E musst halt noch die Energie die in der Feder gespeichert ist dazu zählen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted


Aja, danke! Das machts klarer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0