Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Prüfung 13.03.2019

1 Beitrag in diesem Thema

Geschrieben

Zur Prüfung kam eine gesteuerte M6-Schaltung die eine Gleichstrommaschine mit konstant 200 A versorgt (immer ideale Kommutierung und Glättung).

a) Zu zeichnen war die Ausgangsspannung des Stromrichters uA bei halber Drehzahl (UM = halbes Ud0). Zu berechnen waren die Leistungen P und Q1 sowie der cos phi1.

b) Das Anfahrmoment war gefragt und der Verlauf von uA bei UM = 0. Der Momentenrippel beim Hochfahren sollte maximal 30% betragen. Dafür sollte eine Induktivität LA vor dem Motor ausgelegt werden.

c) Es sollte der Außenleiterstrom iR gezeichnet werden (Dyy-Trafo) und die Bauleistung (Formel war gegeben) berechnet werden.

Das zweite Beispiel war ein Hochsetzsteller mit Kondenstaor am Ausgang

Gefragt waren Zeitverläufe der Ströme, das Tastverhältnis, Effektivwerte der Ströme beim ungünstigsten Betriebspunkt usw. ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0