Sign in to follow this  
Followers 0

Labor 2018

1 post in this topic

Posted

Ich habe das Labor im Sommersemester 2018 gemacht.

Ich fand es war sehr einfach. Vom Aufwand her waren es 6 Laborübungen zu je 4 Stunden. Da man sich die Software die im Labor zur Simulation von Schaltungen verwendet wird nicht daheim downloaden kann, kann man auch keine Hausübungen machen bzw sich auch nicht auf Labors vorbereiten. Für das Labor braucht man allerdings auch keine Vorbereitung. Das erlernte während der Laboreinheiten reicht vollkommen um die Aufgaben im Labor zu meistern. Die Professorin hilft auch viel bei den Aufgaben.
Für das Verständnis hilft es, wenn man zuvor die AIS Prüfung gemacht hat (ich hab AIS erst nach dem Labor gemacht). Hilfreich für das Labor ist es mit den Grundschaltungen vertraut zu sein (Stromspiegel, Inverter, Emitter- Basisschaltung, Differenzverstärker usw. )
Am Ende bekommt man noch einen Termin für eine "Prüfung". Hier hat man eine Stunde Zeit eine mini Schaltung zu simulieren.
Vom Aufwand her sind es also 25 Stunden da es fast keine Vorbereitung und kein Lernen zwischendurch gibt.
P.S. Aufpassen bei der Anmeldung. Bei mir gabs nur 24 Plätze.

Viel Glück!

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0