Sign in to follow this  
Followers 0

Übung 8 2016

14 posts in this topic

Posted

Sitze  gerade an der letzten Übung (yay!). Unter Punkt 1 hab ich daweil: 

  • Emissionssteuer:
    • Firma i:  C+G+K+J (an den Staat: J+K)
    • Firma ii: B+C+F+G+K (an den Staat: B+C+F+G)
  • Emissionsgrenze und -handel:
    • Firma i:  C
    • Firma ii: A+B+C

Hat das sonst schon irgendjemand so? Bei der Emissionsgrenze weiß ich nicht ob man hier auch irgendwie den Handel an Zertifikaten zwischen den beiden Firmen berücksichtigen soll und wenn ja wie?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

1.2a) Firma i: Check
 / Firma ii: Check

b) Hab ich auch so wenn man keinen Handel zulässt und jede Firma alle Zertifikate selber verbraucht. Ich denke gefragt ist jetzt der Zertifikatspreis um den Firma ii) Zertifikate von Firma i) kauft. Bei mir: 2(H+J+K)/E<p<2(A+B+C)/E

Bei 2.

 

 

 

tab.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

1.2a) Firma i: Check
 / Firma ii: Check

b) Hab ich auch so wenn man keinen Handel zulässt und jede Firma alle Zertifikate selber verbraucht. Ich denke gefragt ist jetzt der Zertifikatspreis um den Firma ii) Zertifikate von Firma i) kauft. Bei mir: 2(H+J+K)/E<p<2(A+B+C)/E

Bei 2.

 

 

 

tab.JPG

Könntest du vielleicht erklären wie du dir den Rebound Effekt berechnest? Wie setzt sich der theoretische und tatsächliche Energiebedarf zusammen?

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

1.2a) Firma i: Check
 / Firma ii: Check

b) Hab ich auch so wenn man keinen Handel zulässt und jede Firma alle Zertifikate selber verbraucht. Ich denke gefragt ist jetzt der Zertifikatspreis um den Firma ii) Zertifikate von Firma i) kauft. Bei mir: 2(H+J+K)/E<p<2(A+B+C)/E

Bei 2.

 

 

 

tab.JPG

2 hab ich genauso! Wie kommst du bei 1b auf den Preis?

Könntest du vielleicht erklären wie du dir den Rebound Effekt berechnest? Wie setzt sich der theoretische und tatsächliche Energiebedarf zusammen?

LG

theoretische Energieeinsparungen sind immer 30, da der Energiebedarf unter 2.2 von 100 auf 70 gesenkt wurde. Die theoretischen Energieeinsparungen sind dann 100 minus dem jeweiligen E. Für den Punkt 2.3 ist das zb daher: Rebound=(30-(100-77))/30=0,233

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sitze  gerade an der letzten Übung (yay!). Unter Punkt 1 hab ich daweil: 

  • Emissionssteuer:
    • Firma i:  C+G+K+J (an den Staat: J+K)
    • Firma ii: B+C+F+G+K (an den Staat: B+C+F+G)
  • Emissionsgrenze und -handel:
    • Firma i:  C
    • Firma ii: A+B+C

Hat das sonst schon irgendjemand so? Bei der Emissionsgrenze weiß ich nicht ob man hier auch irgendwie den Handel an Zertifikaten zwischen den beiden Firmen berücksichtigen soll und wenn ja wie?

 

 

Ich dachte eigentlich das die eine Kurve von links und die andere von rechts gelesen wird. Sprich bei Firma (ii) betragen die Grenzkosten K wenn die Emissionen kleiner als e* sind. Habe ich das falsch verstanden?

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich dachte eigentlich das die eine Kurve von links und die andere von rechts gelesen wird. Sprich bei Firma (ii) betragen die Grenzkosten K wenn die Emissionen kleiner als e* sind. Habe ich das falsch verstanden?

 

LG

Das hab ich mir zuerst auch gedacht, aber dann müsste die x-Achse ja anders beschriftet sein. Außerdem wäre dann der Unterschied (Steigung) zwischen den beiden Firmen auch nicht sehr groß... 

@Worlddestroyer: Ich hab bei Punkt 2 für Y ab 2.5 doch andere Werte als du: (1244,10 (2.5), 1244,10 (2.6) und 1181,90 (2.7))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

2 hab ich genauso! Wie kommst du bei 1b auf den Preis?

theoretische Energieeinsparungen sind immer 30, da der Energiebedarf unter 2.2 von 100 auf 70 gesenkt wurde. Die theoretischen Energieeinsparungen sind dann 100 minus dem jeweiligen E. Für den Punkt 2.3 ist das zb daher: Rebound=(30-(100-77))/30=0,233

Ah okay danke! Ich dachte dass E=70 nur für Punkt 2.2 gilt...

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

 

Bei 2.5)  hat er den 1% Preisverfall des Gutes noch im Output mitberücksichtigt, aber ich würde den 1% Preisverfall nur bei den bei ben Revenues  mitberücksichtigen. Explizit das Ergebnis Output bei 10% belassen. 

Edited by goekhan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

1.2a) Firma i: Check
 / Firma ii: Check

b) Hab ich auch so wenn man keinen Handel zulässt und jede Firma alle Zertifikate selber verbraucht. Ich denke gefragt ist jetzt der Zertifikatspreis um den Firma ii) Zertifikate von Firma i) kauft. Bei mir: 2(H+J+K)/E<p<2(A+B+C)/E

Bei 2.

 

 

 

tab.JPG

Bei 2.5 komme ich auf einen Output (Y) von 1244,1 (1131*1,1). Der Output steigt um 10%.
Weiters verstehe ich nicht warum bei 2.6 dein output sinkt? Hier bricht ja nur der Marktpreis um 9% ein also sinkt der Preis von 0,99 auf 0,99*0,9=0,891. Dadurch habe ich auch bei 2.6 andere Ergebnisse.
Bei 2.7 steigt der Preis wieder um 10% somit ´habe ich hier dann 0,891*1,1=0,98 und einen Output von 1181,895.

Rebound Effekt habe ich den gleichen aber ab 2.5 andere Profite

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ja, ich hab den Preis gleich bei Y reingerechnet. Dort sollte also statt Y, Y*pY stehen. Dann sollte es aber wieder stimmen und wir sollten auf die gleichen Revenues kommen. Oder etwa nicht? [Y = (1244,10 (2.5), 1244,10 (2.6) und 1181,90 (2.7)]

Noch zu 1.2b) Läuft man ci von E/2 weiter nach rechts und cii weiter nach links dann ist immer cii > ci. Das heißt ci(E/2 + deltaE)<pE< cii(E/2 - deltaE) an jedem Punkt. Da ja eben ci immer kleiner cii werden alle Zertifikate verkauft. D.h.: Firma i bezahlt um (G vorher vergessen) G+K+J+H mehr und Firma ii spart sich A+B+C. Dividiert durch die Anzahl der Zertifikate (E/2) ergibt sich damit der maximale / minimale Preis pro Zertifikat.

Edited by Worlddestroyer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zu Punkt 1.2): mein Kollege und ich waren uns auch unsicher, ob die Emissionsvermeidungskostenkurve von Firma ii gespiegelt betrachtet wird, eben wegen der Achsenbeschriftung.
Wir sind jedoch der Meinung, dass man die Kurve gespiegelt betrachten muss, denn sonst würde der rot umrandete Absatz der Angabe im Anhang keinen Sinn ergeben, da die wirtschaftliche Effizienz nie erreicht werden könnte. Firma ii könnte sonst nie nur E-e* mit den Kosten K reduzieren.

Emissionssteuer.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Stimme Robin voll und ganz zu und nehme damit alle vorigen Behauptungen zurück. Weiß jemand was über die dynamische Effizienz. Ka Ahnung was da gefragt is.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja, bin mittlerweile auch überzeugt, dass das Diagramm nur mit einer Kostenkurve der Firma ii von rechts nach links in Zusammenhang mit der Angabe Sinn macht. Die Beschriftung der Achsen ist dann natürlich nicht ideal...

@Worlddestroyer: Wie du auf den Zertifikatspreis kommst ist mir immer noch nicht ganz klar. Ich versteh auch nicht sorecht wieso du den überhaupt ausrechnen willst, da in der Angabe ja nicht (explizit) danach verlangt wird?

Bezüglich der dynamischen Effizienz würde ich irgendwie so argumentieren, dass der Zertifikatshandel als zusätzliche Einnahmequelle gesehen werden kann und sich dadurch effizientere Technologien noch mehr lohnen als bei einer Emissionssteuer.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nachdem Ich den Preis sowieso mit dem Diagram von links gerechnet hab isses sowieso ohne Bedeutung.

Laut Angabe: "welche Zahlung die Firmen in den beiden Fällen leisten müssen, bzw. an wen dieses Zahlungen gehen"

Da hätte ich jetzt argumentiert dass Firma i) durch den Handel Mehrkosten von G Hat. Firma ii) erspart sich G + F +D. Daraus folgt Firma ii) muss für die e*-E/2 gekauften Zertifikate zwischen G und G+D+F zahlen damit es sich für beide Firmen auszahlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0