7 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ich hab mal dem Fragenkatalog ein update verpasst, falls wer noch Fragen/Anmerkungen hat einfach hier posten.

 

Mechatronische Systeme.pdf

bearbeitet von jolly
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

meine heutigen fragen:

a) 2 identische motoren (GSM) mit welle gekoppelt (endliche steifigkeit). bodeplott von strom i1 zum winkel phi1
b) regler entwerfen für phi2 mit i1 als stellgröße. maximal PID

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Meine Fragen heute waren:

-Heterodynes Interferometer: Allgemein wie es funktioniert (ohne genauen aufbau eines Interferometers), Wie das Messsignal aussieht (Schwebung gezeichnet). Was man messen kann, wie man auf die Längenänderung kommt (referenzsignal und Phasenverschiebung)

-Hybrid aktuator: Aufzeichnen, wieso er hybrid ist (2 Reluktanzaktuatoren), für was der Magnet da ist, wieso man ihn reingeben darf (umkehr der Spule dadurch kein Fluss im Anker) Wieso macht man das (fast zero stiffness)

Sehr angenehme Prüfung, auf Deutsch und wenn man einen 1er haben will, sollte man ziemlich alles wissen, man muss aber nicht alles ins detail wissen

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hatte heute Prüfung, die Fragen:

  1. Long stroke zero-stiffness actuator: Idee dahinter, wie funktioniert er, wie wird er angesteuert/geregelt.
  2. 2 Massenschwinger mit Feder dazwischen, der Prof. hat mir dazu das Bodediagramm der ersten Masse aufgezeichnet, -> PID Regler dazu entwerfen.
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Meine Fragen heute waren:

Heterodynes Interferometer

Zero Stiffness Actuation und dann vom Lorentz Aktuator zum Long Stroke Aktuator

bearbeitet von Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

März 2018
- Interferential Optical Encoder
    - Wodurch wird die Richtungsbestimmung möglich?
        -(dadurch dass 3 Signale mit 120° Phasenverschiebung vorhanden sind)
- 2 Massen System mit Feder dazwischen (Amplitudengang gegeben + Information das es minimalphasig ist)
    - Phasengang zeichnen
        -(-180 -> 0 -> -180)
    - PID Regler entwerfen
        -(Nur PD benötigt da Plant bereits doppelt integrierend ist. Cross-over so legen, dass Antiresonanz und Resonanz nicht mehr dabei sind. Frequenzen des Differenzierers mittels Alpha Parameter aus Vorlesung legen)
    - Amplitudengang des PD Reglers zeichnen
        - (flach -> +1 slope -> flach)

15 Minuten -  angenehme Atmosphäre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Meine Fragen waren:

Dynamic Error Budget: Was für Hilfsmittel? (PSD, was sagt sie aus), Wie kann man Fehlerquellen identifizieren? (CPSD)

Fiber Bragg Sensor: Funktionsweise, Mehrere Sensorabschnitte in einem Lichtwellenleiter, wie erkenne ich welche Daten von welchem Sensor kommen. (Laufzeit)

Fragenlatalog & Zusammenfassung:

https://www.fet.at/uploads/beispiel/beispieldatei/1332/Zusammenfassung_Mechatronische_Systeme.pdf

Fragenkatalog.odt

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden