Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele

190 posts in this topic

Posted

GSM 2015, Gl. (562) nach dem I_A^2 im Nenner steht wird weiter ohne dem Quadrat gerechnet. Also alle weitere Zahlenwerte können nicht stimmen. Oder?

Ich habe anders gerechnet und bekomme auch das Gleiche. Sollte richtig sein.

 

War/Ist bei GSM 2014, Beispiel zwei die Drehzahl von 1900 U/s gegeben? Bei mir steht nur bei einer Drehzahl von tau_0, und ich wüsste nicht, wie ich da sonst auf die 1900 U/s komme.

1900 U/s ist gegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

GSM 2015, Gl. (562) nach dem I_A^2 im Nenner steht wird weiter ohne dem Quadrat gerechnet. Also alle weitere Zahlenwerte können nicht stimmen. Oder?

Wie von Demian gesagt, es wurde richtig gerechnet. Im File ist einfach das I_A^2 vom Nenner mit dem I_A vom Zähler gekürzt worden.

War/Ist bei GSM 2014, Beispiel zwei die Drehzahl von 1900 U/s gegeben? Bei mir steht nur bei einer Drehzahl von tau_0, und ich wüsste nicht, wie ich da sonst auf die 1900 U/s komme.

Es ist 1900 U/min gegeben gewesen - ist in einem Foto ersichtlich, aber in dem niedergeschriebenen pdf-File steht tau_0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Vielen Dank für die Aktualisierung und die ganze Arbeit!!!!

Folgende mögliche Fehler/Tippfehler sind mir bisher aufgefallen:

  1. 2014 GSM (520) -  IA,ist 20 10 mal größer ...
  2. 2014 GSM (528) - (I_A/I_A,N)^2 gehört 0,6, Ergebnis stimmt
  3. 2015 GSM (564) -  statt 400V gehört 440V, Ergebnis stimmt
  4. 2014 Nachtest SM - I_sN" falsch gemessen - wird vom IV-Punkt bis zur Potierreaktanz gemessen, dadurch ergeben sich leicht andere Zahlenwerte bei den folgenden Ergebnissen
  5. 2015 APSM 3. - Angabe von i_S,dq,BLDC = 0,851*e^j110° fehlt
  6. 2015 APSM (875) - I_S,d fehlt bei =r_S*I_S,d+s*....
  7. 2014 APSM 2. - Rechenfehler bei i_S,Alphabet und dadurch Folgefehler? - ich bekomme: -0,367 + j0,6356 heraus

LG
Petetastic

Edited by Petetastic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

.

Edited by thisismyhouse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi, 

ich glaube die Lösung zu APSM 2014 Unterpunkt 3 in der Ausarbeitung  stimmt nicht. Die Lage vom Statorstrom ist nicht zulässig. Es müsste eigentlich 120grad sein und nicht 90grad.

Was sagt ihr dazu?

lg

Ich bin der Meinung die Lösung der Ausarbeitung passt so! 90° ist ein zulässiger Stromraumzeiger im BLDC Betrieb. Und zwar wenn der Strom positiv durch die Strangachse V und negativ durch die Strangachse W fließt.
Wenn du auf Seite 10 vom PSM PDF in den Folien zur Theorie schaust, siehst du es auch.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hat irgendjemand eine komplette Erklärung zum Vollpolbeispiel beim Nachtest 2014? Ich steig nicht ganz durch wie genau die Sachen im Diagramm konstruiert werden müssen... 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

GSM 2015, Beispiel 3, Punkt b)

Woher weiß ich, dass ich, um 70% vom Nennmoment zu erzeugen, den Strom senken muss? Ich könnte ja auch den Fluss, also das k1*Phi senken und den Anker mit Nennstrom bestromen. Dabei komm ich dann auf eine Drehzahl von 1050 U/min mit einem k1*Phi von 8,8 Vs. Eine Vorgabe bezüglich Ankerspannungsbereich bzw. Feldschwächbereich seh ich hier nicht.

 

ad c) UA und P_el sollten glaub ich nicht im Nullpunkt starten, da die ohm'schen Verluste bei Vollbremsung ja auch Anteile haben.

Edited by MichiZ90

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

GSM 2015, Beispiel 3, Punkt b)

Woher weiß ich, dass ich, um 70% vom Nennmoment zu erzeugen, den Strom senken muss? Ich könnte ja auch den Fluss, also das k1*Phi senken und den Anker mit Nennstrom bestromen. Dabei komm ich dann auf eine Drehzahl von 1050 U/min mit einem k1*Phi von 8,8 Vs. Eine Vorgabe bezüglich Ankerspannungsbereich bzw. Feldschwächbereich seh ich hier nicht.

 

ad c) UA und P_el sollten glaub ich nicht im Nullpunkt starten, da die ohm'schen Verluste bei Vollbremsung ja auch Anteile haben.

gsm 2015 bsp 3, punkt b) : Wenn du dir über die el. Leistung und Moment die Nenndrehzahl( mir kommt 2100 u/min raus) ausrechnest, wirst du auf jeden Fall unterhalb bleiben, egal ob du den Ankerstrom oder den Hauptfluss veränderst. D.h. die Maschine ist immer noch im Ankerspannungssteuerbereich. Ausserdem ist das eine fremderregte GSM. Der Haupfluss wird dann im Nennpunkt eingestellt und stillschweigend konstant gehalten, nehme ich an :)

Edited by Demian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Eine Frage zur Vollpol-SM, Nachtest 2014: beim Punkt 7, müsste man für |Ui| nicht den Raumzeiger mit UB (also den 230,9 V) multiplizieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Eine Frage zur Vollpol-SM, Nachtest 2014: beim Punkt 7, müsste man für |Ui| nicht den Raumzeiger mit UB (also den 230,9 V) multiplizieren?

Im Normalfall ja, aber hier wollen wir I_m aus dem Diagramm ablesen und beim gegebenen Diagramm steht nun mal U_s als verkettete Spannung - daher wird mit 400 V multipliziert, um auch den richtigen Wert aus dem Diagramm ablesen zu können.

LG
Petetastic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nachtest 2014, SM, Beispiel 5 bzw. Diagramm: Das I_sn'' wird laut Skriptum vom induktiven Vollastpunkt nicht bis zum Kurzschluss-Nennstrom gemessen sondern bis zu dem Punkt wo die Parallelverschiebung die Leerlaufkennlinie schneidet, also wo xp abgelesen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das war wieder ein Spaß heute.... hat wer die Angabe abfotografiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hat zufälligerweise jemand die aktuelle Prüfung schon durchgerechnet? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

test 2/ 2016

könnte jd die durchrechnen?

 

 

 

 

Edited by Graf Alucard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hy, fehlt bei APSM 2014, Punkt 2 die Berechnung des statorfesten Stromraumzeiger UBez?

Ich versteh nicht ganz was du meinst. Hast du eventuell eine alte Version vor dir?

 

GSM 2015, Beispiel 3, Punkt b)
...

ad c) UA und P_el sollten glaub ich nicht im Nullpunkt starten, da die ohm'schen Verluste bei Vollbremsung ja auch Anteile haben.

Ich hab es bei der Prüfung genau so gezeichnet und es hat gepasst.

 

Folgende Änderungen habe ich durchgeführt:

2014 GSM - 2) I_A,2 ist 10 mal größer, danke Petetastic
2014 GSM - 3.2) Exponent korrigiert, danke Petetastic
2015 GSM - 1.1) Tippfehler korrigiert, danke Petetastic
2014 Nachtest SM - 5-8) I_sN'' korrigiert, danke Petetastic und MichiZ90
2015 APSM - 2) i_{S,dq,BLDC} hinzugefügt, danke Petetastic
2015 APSM - 4.2) I_{S,d} hinzugefügt, danke Petetastic

ausarbeitung_v2.5.pdf

ausarbeitung_v2.5.tex.txt

Ich habe die Ausarbeitung bei Github hochgeladen.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

2016 GSM hinzugefügt

2016 APSM hinzugefügt

2016 Nachtest Trafo hinzugefügt

2016 Nachtest ASM hinzugefügt

Da das Labor schon eine Weile her ist bei mir, sind die Lösungen nur mit äußerster Vorsicht zu genießen.

 

ausarbeitung_v2.6.pdf

Sourcecode gibt es ab jetzt auf Github.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gibt es zu den Trafo Beispielen 2014 und 2015 jeweils Unterpunkt 5 eine andere/einfachere Lösung als in der Ausarbeitung von Captaintyphoo (Vielen, vielen Dank übrigens dafür!)? Das sind die beiden Beispiele mit den Kondensatoren zur Blindleistungskompensation. Da blick ich irgendwie gar nicht durch :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ich war -nachdem ich mir die vorlesungen bereits letztes jahr gegeben hab- heuer nicht in den vorlesungen... weiß jemand, warum eine anmeldung zum ersten test via tiss nicht möglich ist, bzw ab wann dies möglich sein wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

2016 GSM hinzugefügt

2016 APSM hinzugefügt

2016 Nachtest Trafo hinzugefügt

2016 Nachtest ASM hinzugefügt

Da das Labor schon eine Weile her ist bei mir, sind die Lösungen nur mit äußerster Vorsicht zu genießen.

 

ausarbeitung_v2.6.pdf

Sourcecode gibt es ab jetzt auf Github.

Danke sehr für die Lösungen!

Beim 2016 Nachtest Trafo Punkt 6 glaube ich stehen zwei Fehler

Gl. 349: I_1N,AL = I_1N,STR = 12,32A ; es ist Stern- und nicht Dreieckschaltung

Gl. 350: Das Ergebniss sollte 879,77A sein; es fehlt ein sqrt(3)-Faktor beim Eintippen im TR.

 

Kann jemand dies bestätigen bzw. verwerfen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Danke sehr für die Lösungen!
Beim 2016 Nachtest Trafo Punkt 6 glaube ich stehen zwei Fehler

Gl. 349: I_1N,AL = I_1N,STR = 12,32A ; es ist Stern- und nicht Dreieckschaltung

Gl. 350: Das Ergebniss sollte 879,77A sein; es fehlt ein sqrt(3)-Faktor beim Eintippen im TR.

 

Kann jemand dies bestätigen bzw. verwerfen?

 

ich hab auch so berechnet :

I_1N,AL = I_1N,STR = 12,32A

I_2N,AL = I_2N,STR = 879,771A

Edited by M@kyking

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hat jemand eine Lösung für die beiden GSM Beispiele des Ersatztests von 2016? Das is ja echt irgendwas...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hat jemand eine Lösung für die beiden GSM Beispiele des Ersatztests von 2016? Das is ja echt irgendwas...

Es wäre cool wenn du die Angaben zur FET bringen könntest, dann haben deine Kollegen auch etwas davon ;-)

Falls da noch andere Angaben herumschwirren, die noch nicht bei der FET liegen, wäre es natürlich auch toll, wenn die auf der FET landen würden.

Für jede Prüfungsangabe gibt es ja bekanntlich ein Gratisgetränk :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es wäre cool wenn du die Angaben zur FET bringen könntest, dann haben deine Kollegen auch etwas davon ;-)

Falls da noch andere Angaben herumschwirren, die noch nicht bei der FET liegen, wäre es natürlich auch toll, wenn die auf der FET landen würden.

Für jede Prüfungsangabe gibt es ja bekanntlich ein Gratisgetränk :-)

Ich dachte die FET hat das Beispiel eh. Hab ihnen die Angabe jetzt per Mail geschickt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich dachte die FET hat das Beispiel eh. Hab ihnen die Angabe jetzt per Mail geschickt :)

Nein, sonst wär das Bsp ziemlich sicher schon in der Ausarbeitung enthalten ;-)

 

Vielen Dank fürs Schicken! :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

2016 Nachtest Trafo - 6) Berechnung von I_{1,N,AL} und I_{2,N,Str} ausgebessert, Danke bigbug

2016 Nachtest GSM hinzugefügt

 

ausarbeitung_v2.7.pdf

Source

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now