ET-Laptop

16 posts in this topic

Posted

Hi!

Überlege mir einen 13 Zoll Laptop mit FullHD anzuschaffen. Wäre über ein paar Erfahrungsberichte von erfahrenen ET-lern sehr froh. Mich interessiert vor allem ob man mit den kleinen Bildschirmen noch halbwegs gut in diversen IDEs, Office-Arbeiten (auch mehrere Dokumente gleichzeitig) und was man hald alles so braucht als ET-ler zurecht kommt.

Modell hätt ich eh schon ein feines gefunden, es geht mir nur um die Brauchbarkeit beim Arbeiten mit 13 Zoll bei 1920*1080 und ob ich nach 4 Stunden an so einem Teil Augenkrebs und Handkrämpfe (kleine Tastatur) bekomme :)

Wen es interessiert: Das Teil hab ich ins Auge gefasst:

http://www.cyberport.at/?DEEP=1C28-1RG&APID=294&STOREID=7

Danke schonmal!

EDIT: Mir ist gerade aufgefallen, dass ich unbewusst das Binnen-I nicht benutzt habe und tatsächlich nur an männliche Kollegen gedacht hatte^^. Ich möchte meine Frage natürlich an alle ET-Studierenden richten (Geschlechtsneutrale Form find ich geiler als Binnen-I) :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was das Display betrifft, habe ich keine Erfahrungswerte. Ich kann dir nur dringend raten, die Tastatur vorher auszuprobieren, da es insbesondere bei Asus Laptops mit miserabler Tastatur - im Vergleich zu einem Macbook Pro - gibt. Damit ist der Druckpunkt und das Klappern gemeint. Konkret bezieht sich die Erfahrung auf einen 15" Asus Gaming Laptop.

Du solltest bei neuen Laptops aufpassen, da manche davon kein BIOS sondern nur EFI haben, und manche sogar ohne Compatiblity-Module. Auf diesen Laptops kann man meines Wissens nach nur Windows-7 64-Bit installieren, 32-Bit geht drauf nicht. Denn Windows 8 würde ich mir nicht antun.

Um das Geld bekommst du ausserdem schon einen Macbook Pro 13".

Was das ET-Studium betrifft: Jeder Laptop ab Core 2 Duo sollte den Ansprüchen genügen (PDFs lesen, MATLAB, LaTeX, Office), solange es keine aufwändigen Simulationen sein müssen. Ein Neukauf wäre daher garnicht notwendig, wenn's nur für's Studium ist.

Gut, dass du das Binnen-I nicht verwendet hast, da es sich um eine rein politische Vergewaltigung der Deutschen Sprache handelt. Der nächste logische Schritt wäre eigentlich die Abschaffung aller Artikel (der,die,das) aus Respekt vor Conchita & Co.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

- Ok, nachdem man bei Cyberport eh mal Bestellen und im Shop Anschauen kann, werde ich mal die Tastatur auschecken.

- Um eine mühsame pro/kontra-Mac-Diskussion vorzubeugen sage ich schlicht und einfach - ohne Argumente vorzubringen, die dann seitenlang komentiert werden und Applefreunden und -feinden Nährboden für tagelanger Trollerei bieten - ich will kein Apple-Gerät.

- Das mit dem UEFI hab ich auch schon gehört - anscheinend ist es teilweise schon mit einiger Arbeit verbunden Windows 7 zu installieren - auch 64Bit. Aber das sei mal dahingestellt; vielleicht probier ich mal Windows 8.1 aus.

Wie gesagt interessiert mich hauptsächlich die Usability des 13Zoll Bildschirms mit FullHD! Für sämtliche Augenzeugenberichte bin ich sehr dankbar!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Also ich hab ein älteres 12Zoll-Gerät und das ist mir schon etwas zu klein beim längeren Arbeiten. 13 Zoll wäre für mich denke ich ein guter Kompromiss. Allerdings würde mich das 16:9 -Verhältnis stören, ich hab aber außer von Apple noch keine aktuellen Laptops mit 16:10-Displays (geschweige denn 4:3 ^^) gesehen.

Die Tasten werden wahrscheinlich nicht kleiner als Standardgröße sein, sogar mein 12-Zöller hat normal große Tasten. (in meinen Augen der einzige Vorteil von Widescreen)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ich finde 13 zoll auch ok, habe lange zeit damit gearbeitet. die akkulaufzeit ist halt für ein aktuelles 13 zoll-gerät eher mau (es ist halt kein apple... :P) und 16:9 ist scheiße, dafür ist die auflösung super. hauptsache das touchpad ist in der mitte, das macht mich immer total fertig wenn die das unter die leertaste geben und das ganze gerät dadurch unsymmetrisch wird. zu verarbeitung kann ich nichts sagen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

16:10 halt ich für nicht verkehrt, ebenso wie wie mindestens 14 Zoll...

Linux-Kompatibilität würd ich mir auch anschauen...

Ich persönlich finde dass der "Knubbel" in der Tastatur eine wertvolle Alternative zum Touchpad darstellt, weiß nicht wer aller sowas hat (Lenovo, HP)?

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich bin momentan nicht am neuesten Stand am Laptopmarkt nur ein paar allgemeine Dinge:

Ich finde die 13" sind ein guter Kompromiss bezüglich Kompatibilität. Die Tastaturgröße ist normal kein Problem. Testen ist natürlich angesagt. (Ich kann mit manchen Tastaturen nicht fehlerfrei schreiben)

Extrem wichtig neben dem matten Display (hat dein Modell) ist auch dessen Helligkeit. Es gibt noch immer miese Modelle. Muss man leider auch ausprobieren.

Mit Mehrmonitormodus oder Riesenmonitoren ist es nicht zu vergleichen (ich hab einen externen Monitor zu Hause), aber das ist bei 15" auch nicht wirklich anders.

Das Touchpad testen! Es gibt auch hier noch immer schwarze Schafe. Zum Beispiel ohne Scrollbar...

"Knubbel" - Trackpoint ist gewöhnungsbedürftig aber dann leiwand. Mag aber nicht jeder und ist nur bei Businessgeräten zu finden. Ich weiß nicht ob es so etwas in der gewünschten Preis-Leistungsklasse gibt. (Ohne UBOOK)

ETHERNET? müsste meiner unbedingt haben

Vielleicht solltest du auf einen stabilen Stecker und gute Positionierung der Stromversorgung achten. Ist meiner Erfahrung nach häufig eine Schwachstelle (wie schöne wäre so ein Macbook Stecker)

ZUM OS: Bei Linux muss man aufpassen.

Wenn Windows dann würde ich gleich Windows 8.1 oben lassen. So schlecht wie es sich anhört ist es nicht. Windows 7 drauf zu installieren ist vergeudete Zeit. Ev. ein paar Einstellungen ändern (nach dem Booten Desktop anzeigen... Das macht man übrigens unter den Taskleisteneinstellungen. (Rechtsklick auf die Taskleiste -> Eigenschaften) Dort gibt es auch eine Menge anderer interessanter Einstellungen.

Besonders mag ich das Menü nach Rechtsklick auf den "Startbutton".

Auch die Kombi aus Desktop / Kacheln / "App-Gesamtansicht" finde ich in der täglichen Handhabung mittlerweile sehr praktisch. Am Anfang muss man es halt ein bisserl anpassen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich hab ein 13" Air und bin damit sehr zufrieden und arbeite nur noch mit dem (auch im Büro).

Maaaanchmal, kommt aber nur selten vor, wär ein bisschen mehr Bildschirm nicht schlecht. Ich muss aber dazu sagen, dass ich praktisch nie in IDEs arbeite, aber ich denke das geht sich schon aus. Auflösung hab ich aber nicht full HD sondern 1440x900.

Tastatur ist Gefühlssache, die muss jeder selbst ausprobieren - und das ist das wo ich mich den anderen anschließe: Am besten vorher ausprobieren.

Ethernet brauch ich praktisch nie, und geht mir ned ab. Ich hab aber für den Fall der Fälle einen Adapter und könnte es verwenden. Am besten überlegen, wie oft du deinen Laptop ansteckst - die meisten in der Grössenkathegorie lassen den Weg, weil sichs mim Platz nicht ausgeht (bei mir wäre die Gehäusehöhe sonst unmöglich - der Ethernetslot ist höher als das Gehäuse)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@ all: Danke für die vielen Inputs! Hab zu den Infos noch ein paar Fragen:

- Warum findet viele 16:9 schlecht? Wenn ich z.B. an Filme denke ist das ja eher von Vorteil. Für Programme wie IDEs sollte es ja egal sein, ob man jetzt seine Tools und verschiedenen Fenster eher in die Breite oder in die Länge gibt.

- Angeblich ist ein Ethernet over USB Adapter dabei - hat da jemand Erfahrungsberichte punkto Latenz, speziell bei Gaming (sonst ist die Latenz ja relativ wurscht). Da findet man irgendwie wenig im Internet. Laut englischer Wikipedia bekommt man jedenfalls weniger MBit/s zusammen.

- Zuerst habe ich gedacht FullHD ist geil, aber jetzt habe ich bisschen was drüber gelesen, dass manche Programme dann die Größe an die 13 Zoll nicht anpassen (bei Windows selbst kann man die Schriftgröße einstellen). Weiß da jemand was?

Danke nochmal, mfG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

- 16:9
Da gibts wenig zu meckern. Finde den Breiten Bildschirm sogar hilfreich, man kann nun 2 Fenster nebeneinander haben wie nen Browser und nen Office Programm, weil endlich genug Platz ist. Auch beim Coden ist es jetzt nicht so schlecht, manchmal werden die Zeilen ja doch etwas länger, und dann erspart man sich lästiges Scrollen und/oder Zeilenumbrüche. Wenn wirklich unbedingt 4:3 brauchst, dann installier eine Sidebar. Die verbrauchen zum Teil recht viel Platz auf der Seite :D
Auch Filme schaun sich so angenehmer, keine schwarzen Ränder bzw. bei ungeänderten Kinofassungen sind die nicht mehr so arg groß. Leider hast aber bei den (sehr) alten Serien wieder Balken oder ein verzerrtes Bild drinnen.

-Ethernet/Gaming
USB 2 kann ca. 480MBit, also reicht es schon mal Theoretisch für 100MBit full duplex Ethernet aus und die meisten Heimanschlüsse sind im Bereich von 8-30Mbit/sek also ist auch das kein Problem. Beim Ping brauchst dir keine Sorgen machen, hatte mal kurz einen USB-Ethernet Adapter und bemerkte keinen Unterschied im Internet, sei es vom Ping (Ping ~35-60ms) her oder von der Bandbreite. Im LAN selber schon, weil der USB Adapter nun leider doch nur 100MBit (effektiv ~ 80MBit) hatte und nicht die 1Gbit wie der Rest des Netzwerkes. Allerdings kauf keine Belkin und D-Link Produkte. Hatte nur Probleme mit diversen Produkten von denen und war nicht der einzige.

Falls dein Lappi einen Express Slot hat, nimm davon einen Ethernet Adapter. Express Slots sind PCI-xpress x1 Slots, nur eben Hotplug-Fähig. Aber lass die Finger von den <15€ China Geräten. Die sind grauenhaft, werden nicht richtig erkannt, wollen zweifelshafte Treiber installieren usw...

Und es gibt 3 verschiedene Größen: http://de.wikipedia.org/wiki/ExpressCard

-FullHD
Leider keine Ahnung. Zu Windows XP Zeiten war die Schriftgrößenänderung ein grauß. Alles sa so komisch und verzogen aus. Allerdings ist WIndows XP auch schon 13 Jahre alt und WIn8 wird ja auch schon als Tablet-Variante mit solch hohen dpi wie fullHD und 13" standardgemäß ausgeliefert. Also sollte es schon gehen. Ansonsten mal in ein Geschäft gehen und solch einen Laptop suchen und mal 'schaun' wie es so ist ^^

Ich persönlich würde sogar eher einen kleineren Bildschirm nehmen, aber eher wegen den Games. Mein Laptop kann gerade mal League of Legends auf max Auflösung und mittleren Details mit 50fps abspielen, und die neue Diablo 3 Expansion muss sogar in 720p laufen (~20fps). 720p bei einem 1600x900 Bildschirm ist nicht schön. Alles so komisch verwaschen mit den billigen LCD-Strech-Filter, wäh.

EDIT:

tl;dr
-16:9 : ist ok
-USB Ethernet : kein Problem solange es keine China/Belkin/D-Link Geräte sind
-FullHD : Leider keine Ahnung ab WIndows 7

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

alles unter 15" kann man mal gar nicht als arbeiten bezeichnen.. sorry ist aber meine meinung. abgesehen davon wenn man schon beginnt nach kriterien wie fullhd ausschau zu halten, kann es wohl sicher nicht für die arbeit gedacht sein ;) also bitte einfach mal ernst bleiben, in sich gehen und sich fragen, was will ich wirklcih damit machen, ich habe mir mal vor ca. 8 jahren einen 19" fullhd laptop geleistet und den würde ich noch immer verwenden, wenn der akku es ausgehalten hätte ;) vor allem weil man immer mit verschiedenen fenstern arbeitet, braucht man einfach den platz. auf dem tablet/netbook kann ich gerade mal ein pdf betrachten und so tun als ob ich programmiere :)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

alles unter 15" kann man mal gar nicht als arbeiten bezeichnen.. sorry ist aber meine meinung. abgesehen davon wenn man schon beginnt nach kriterien wie fullhd ausschau zu halten, kann es wohl sicher nicht für die arbeit gedacht sein ;) also bitte einfach mal ernst bleiben, in sich gehen und sich fragen, was will ich wirklcih damit machen, ich habe mir mal vor ca. 8 jahren einen 19" fullhd laptop geleistet und den würde ich noch immer verwenden, wenn der akku es ausgehalten hätte ;) vor allem weil man immer mit verschiedenen fenstern arbeitet, braucht man einfach den platz. auf dem tablet/netbook kann ich gerade mal ein pdf betrachten und so tun als ob ich programmiere :)

Danke für die Info!

Bin noch am Überlegen - prinzipiell bin ich deine Meinung, aber ich muss mich noch entscheiden ob mir die 15Zoll wichtiger sind als die Mobilität. Die Dinger mit brauchbarer Hardware wiegen dann bei 15 Zoll doch meist 0.5 bis 1 kg mehr als die 13 Zöller.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Naja, ein Laptop sollte doch mobil sein. Alles über 15" finde ich wieder einafch zu groß und auch zu teuer. Da kommt ein Turm, sei es auch nur ein kleiner, wesentlich billiger. Es stimmt aber schon, alles unter 10" ist wieder eine funzelige Schrift ^^
Hatte mal selber einen Laptop mit ich glaub 17" und würde nicht mehr so einen kaufen. In den Rucksack passte er nur mit druck rein, die Laptoptasche wird dann überdimensional groß und das verwenden während einer Zugfahrt oder in einer Vorlesungspause ist eine eher enge Angelegenheit wenn man nicht einen Teil des Platzes vom Nachbar einnimmt.

Dann lieber einen normalen lappi und nen billigen LCD als Zweitschirm für zu Hause.

Aber wenn dir noch unsicher bist, einfach mal die 3 raussuchen die in der engsten Auswahl sind und dann spontan entscheiden, nur mit dem Bauchgefühl ^^

Falls ein bisschen sparen willst und schon eine Lizenz für Windows hast (oder dir eine 'besorgen' kannst), e-tec hat Laptops ohne Betriebsysteme (bzw mit irgendeiner gratis DOS Version) und die sind doch 50-100€ billiger als die mit Windows.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Falls es jemanden interessier: Hab mir jetzt den 13.3 Zoll Asus bestellt, den ich oben verlinkt habe. Es hat sich dann doch die Mobilität, die in meinem Fall das Hauptargument für den Kauf ist, als entscheidend erwiesen. Mein 27 Zoll Bildschirm daheim sollte dann auch zum ausgelassenen arbeiten reichen ;).

Danke für die Hilfe bei der Entscheidung! Jetzt heißts nur noch abwarten bis er endlich versandt wird, ist nämlich grad nicht lagernd -.-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Btw ethernet over usb hat zum beispiel der Raspberry Pi und wie du ja weißt stream ich ja full hd 5.1 inhalte darüber ohne das es ruckelt, also kann es auch gut funktionieren (muss aber natürlich nicht) :)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Cool! Bin nur gespannt wie es mit der Latenz aussieht punkto Zockerei ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now