TISS und Patenttroll? [Gerüchteküche]


16 posts in this topic

Posted

Ich habe letztens ein Gerücht gehört, das die Programmierer vom TISS(2 ehemalige Studierende) ihre Rechte/Patente daran an einen großen Patenttroll verkauft haben sollen. Angeblich darf jetzt am TISS nichts mehr geändert werden, bis das ausjudisziert ist, deswegen wird jetzt die Rückstellung aufs alte System angedacht. Irgendwie klingt diese Geschichte komisch, insbesondere das mit nichts mehr ändern dürfen. Weiß da wer mehr dazu? Angeblich stammt die Info aus der FS Informatik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Halte ich nicht für glaubwürdig, da man sich vom TUWIS++ aus vermutlich mehreren, aber einem Hauptgrund getrennt hat: Das System war sehr alt und ein Stückwerk, welches nicht mehr wartbar war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Fakt ist, dass seit drei Jahren (seit ich studiere) eigentlich nicht viel verändert wurde.

Wobei das System eigentlich sehr gut läuft. Ich mag das TISS wirklich gern. Wenn dann geht es bei den Verbesserungen um Kleinigkeiten.

Im Mitteilungsblatt 22/2013 wurden vom ZID vier Programmierstellen ausgeschrieben. Zwei davon explizit fürs TISS.

Es dürfte sich also doch etwas tun.

Ich habe einmal eine Anfrage gestellt ob man nicht bei einer vorläufigen Notenbenachrichtigung auch eine E-mail bekommen könnte, so wie bei den Zeugnisbenachrichtigungen.

Daraufhin bekam ich als Antwort, dass dies ein häufig getätigter Wunsch sei und das sie das Benachrichtigungskonzept irgendwann überarbeiten werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zu dem Thema werd ich mal einen Freund fragen, der am TISS mitgearbeitet hat. Ich werd berichten, sobald ich was weiß.

Ich habe einmal eine Anfrage gestellt ob man nicht bei einer vorläufigen Notenbenachrichtigung auch eine E-mail bekommen könnte, so wie bei den Zeugnisbenachrichtigungen.

Daraufhin bekam ich als Antwort, dass dies ein häufig getätigter Wunsch sei und das sie das Benachrichtigungskonzept irgendwann überarbeiten werden...

Als vorläufigen Workaround kannst du deine "Nachrichten" als RSS-Feed abonnieren, dann bekommst du auch eine Meldung über die vorläufige Notenbenachrichtigungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Anscheinend hat es doch eine Veränderung gegeben.

Dazu aus der aktuellen TU|frei.haus #28

Erfolgreicher Semesterstart mit TISS
TISS unterstützt wichtige Prozesse der TU Wien in den Bereichen Organisation, Lehre und Forschung. Zu Beginn jedes Semesters gibt es einen regelrechten Ansturm auf das System. In diesem Herbst konnten die damit verbundenen Anforderungen an Team und IT einwandfrei erfüllt werden.

Udo Linauer | Zentraler Informatikdienst

Betrieb

Anfang August 2013 wurden wichtige organisatorische Veränderungen vorgenommen, nachdem Verhandlungen mit der Konsulentenfirma (RISE GmbH) zur weiteren Zusammenarbeit gescheitert waren. Der gesamte Betrieb von TISS befindet sich nun im Zentralen Informatikdienst (ZID). Oberste Priorität hat dabei die uneingeschränkte Verfügbarkeit von TISS für die gesamte TU Wien, die die KollegInnen des ZID durch ihr Know-how sicherstellen.

Gerade zu Semesterbeginn stellten dabei die benötigten Leistungsspitzen eine große Herausforderung an den Applikationsbetrieb dar. Heuer konnte zum allerersten Mal der Start zum Wintersemester ohne irgendwelche Performanceprobleme gemeistert werden. Neben der guten Vorbereitung des Betriebsteams trug auch die neue Releasepolitik dazu bei, nach der Software nur nach umfangreicher Qualitätssicherung in Betrieb genommen wird.

So wurden am 1. Oktober von über 47.000 BesucherInnen fast 1,5 Mio. TISS-Seiten abgerufen. Dies entspricht über 10 Mio. HTTP-Requests (Jede TISS-Seite besteht aus mehreren Bestandteilen, wie Logos, Impressum etc.). Bei den Requests lag der Spitzenwert bei 3850/Sekunde um 10:00. Der Hauptgrund für die Hochlastsituation, die sich über die ersten beiden Wochen des Semesters ähnlich darstellte, liegt im Beginn der Anmeldungsmöglichkeit für zahlreiche Lehrveranstaltungen. Eine Staffelung würde die Situation entschärfen und einen wirtschaftlicheren Einsatz der (Hardware)Ressourcen erlauben.

Support

Das Support-Team für die telefonische Hotline, die E-Mail-Anfragen und den Parteienverkehr im Service Center wurde verstärkt. Bei Bedienungsproblemen und (vermeintlichen) Fehlern bei TISS wenden Sie sich bitte an die ZID-TISS-Hotline +43-58801-42009 (Montag bis Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr) oder per E-Mail an inside@tiss.tuwien.ac.at. Wir werden versuchen, Ihr Problem so rasch wie möglich zu lösen. Ausführliche Bedienungsanleitungen zu vielen TISS-Prozessen finden Sie auch in der Online-Hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

die Patenttrollstory ist nicht real

es gibt allerdings derzeit einen Rechtsstreit zwischen dem Unternehmen, das das TISS programmiert hat und dem Rektorat, der TU ist jede Änderung von TISS gerichtlich untersagt worden

https://twitter.com/mathiasertl/status/387633917677019136

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So wie es aussieht werden sie wohl ein neues bauen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So wie es aussieht werden sie wohl ein neues bauen

Quelle?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Quelle?

http://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/8694/

Ich hoffe mal wirklich das da nichts mit den Zeugnissen und sonstigen Daten passiert.

Das Digitalzeitalter hat leider auch enorme Nachteile.

Von heute auf morgen könnte das iwie gelöscht, gehackt, Firma gewechselt und was weiß ich noch gemacht werden.

Und am wende wüsste kein Mensch das man an der TU studiert hätte. ^^

(als Absicherung wäre es nicht schlecht, ein Heft zu führen wo man die Noten und Unterschriften schwarz auf weiß von Professor selbst unterzeichnet mitführt)

Ich bin da nicht so der Freund der Kombination Software + sensible Daten.

Schließlich kriege auch eine Rechnung wenn ich mir ne Schnitzelsemmel kaufe, als Beleg dafür das ich mir wirklich eine gekauft habe.

Wohingegen ich was bei Abschluss einer Prüfung was kriege?

Mir wurde beispielsweise im ersten Semester die Übung für ET1 nicht eingetragen.

Monate nachher, nachdem all meine Studienkollegen das Zeugniss hatten, hab ich mal nachgefragt was denn da los sei mit der Antwort "Auweh, das hamma dann wohl iwie vergessen." xD

Jetzt stellt euch mal folgedes Szenario vor:

Man hat alle Prüfungen inklusive Bachelorarbeit absolviert und geht nun seelenruhig zur Prüfungsabteilung um den Abschluss einzuleiten.

"Name?" "student xyz"

Hmmm tut mir leid einen Studenten xyz haben wir hier nicht im Register.

oh my ......

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kann mir mal jemand erzählen warum es für die TU Wien offenbar nicht möglich ist eines der existierenden Systeme zu benutzen? Es scheint ja zumindest eines zu geben, das mehrere (auch österreichische) Unis benutzen, z.B: https://online.tugraz.at/tug_online/webnav.ini, https://campus.tum.de/tumonline/webnav.ini, https://online.mdw.ac.at/mdw_online/webnav.ini, https://online.kug.ac.at/KUGonline/webnav.ini, https://online.uni-graz.at/kfu_online/webnav.ini, ...

Ich hatte zwar bisher nur wenig mit dem System zu tun (und finde TISS angenehmer, vor allem wohl weil ich damit vertraut bin) aber es dürfte nicht der letzte Schrott im Universum sein (den hat nämlich die Uni Wien :good: hahaha).

Hat die TU Wien doch so viel Geld zuviel, dass sie sich einfach wieder was neues hinstellen lassen?

Warum ist keine Einigung mit den TISS Leuten möglich (habe das nicht so genau verfolgt)?

Wäre es nicht einfacher/kostengünstiger/für den Studienbetrieb besser hier eine Lösung herbeizuführen? Ist das nicht irgendwo fahrlässig was die da aufführen? (Gut, ich werde mich da wohl etwas mehr einlesen müssen, dann kann ich mir das evtl. selbst beantworten).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ev. NiH Syndrom?

oder ihnen gefällt die Farbe nicht?

Und hmm also was mehr kostet trau ich mich ned so abschätzen und glaub auch ned dass das so trivial zu sagen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Da ist ordentlich was schief gegangen...

Ich hoffe "Es kommt nichts besseres nach" trifft nicht zu.

Auf jeden Fall finde ich es nicht gut.

Zum Thema Zeugnisse u.s.w:

Bei mir sind alle noch nicht absolvierten LVA in den TISS Favoriten. Sobald ich eine Prüfung erledigt habe (da wartet man eh immer aufs Zeugnis-das kann man ja gar nicht vergessen) druck ich es aus und lösche die LVA aus den Favoriten. So kann man nichts übersehen.

So hat man wenigstens einen Wisch in der Hand... Ich empfehle auch diverse Bestätigungen auszudrucken und aufzubewahren...

Grundsätzlich sollte eine Migration dieser Daten auch kein Problem sein. Ich schätze einmal das liegt alles in einer Datenbank die nicht urheberrechtlich geschützt ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zur kausa, gibt es neues:

http://derstandard.at/2000003617646/TU-Wien-darf-ihr-IT-System-wieder-voll-verwenden

2007 fasste die TU den Beschluss, ihr IT-System zu erneuern. Dafür schloss sie einen Forschungs-Kooperationsvertrag mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

die, wohlgemerkt Technische Universität!, musste hier mit der Veterinärmedizinischen Uni kooperieren? :crazy:

Herrje, was wurde hier bitte verzapft, du meine Güte.

und RISE wird jetzt International

(RISE like a Phoenix xD)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich nehme einmal an die Kooperation war so gemeint, dass die Veterinärm. Uni das von der TU (nicht?) entwickelte System nutzt.

Herrje, was wurde hier bitte verzapft, du meine Güte.

Das frage ich mich auch.

Bleibt das TISS jetzt oder wird wirklich etwas neues entwickelt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now