Community durchsuchen

Suchfilter


 Suchfilter

Content tagged 'prüfung'

51 Ergebnisse gefunden


Results

  1. Ich hab mal die letzte Prüfung durchgerechnet. 
    Lösung190201.PDF
    Korrigierte Version:  Lösung190201.PDF
    Wäre nett wenn jemand mal drüber schaut und seinen Senf dazu gibt.
    Das ist die Lösung zu 1e)

    und 2c)

    Lösung190201.PDF
  2. https://www.fet.at/uploads/beispiel/beispieldatei/1353/Pr_fung_30012019.pdf
     
  3. Hey, 
    Da es bei Herrn Professor Mecklenbräuker ja möglich ist sich das Kapitel auszusuchen, aus dem er die erste Frage stellt, wäre es gut wenn man sich zusammen redet welches Kapitel man haben will, damit es da nicht zu Überschneidungen kommt.
    Ich bin für den Slot von 10:00-11:00 am Mittwoch angemeldet und es wäre toll wenn die beiden, die auch in meinem Slot sind, sich bei mir melden könnten welches Kapitel sie gerne hätten.
  4. Hey,
    wenn ich das richtig verstanden habe darf man bei der mündlichen Prüfung nur zusehen wenn der Prüfling damit einverstanden ist und die Termine werden nur an jene weitergegeben die zur Prüfung zugelassen sind.
    Ich würde mir gerne eine Prüfung ansehen darum meine Frage:
    Wäre jemand so nett und würde seinen Prüfungstermin bekannt geben wenn er damit einverstanden ist das jemand zusieht?
    Fall man das hier nicht so öffentlich in ein Forum schreiben mag würde ich mich über eine PN auch sehr freuen.
  5. Hallo ich habe gerade die Prüfung vom 10.10.2017 von der ESEA Seite : https://www.ea.tuwien.ac.at/lehre/pruefungen/ durchgerechnet und komme bei ein paar Beispielen einfach nicht auf die angegebene Lösung:
    2a) Die Impedanz vom Trafo 1 ZT1,V kann doch nur 1,12mΩ sein und nicht 112mΩ?! Allein schon wegen Z2 = R2 + X2 kann die angegebene Lösung hier nicht Stimmen
    2b) Weil das Bsp "Lastflussbetrachtung" im Namen hat bin ich davon ausgegangen das dieser Punkt mit Hilfe von Kapitel 6.2 aus dem Skriptum zu Lösen ist, finde aber nicht mal einen Ansatz was hier zu tun ist. Ich wäre für jede Hilfe dankbar.
    2c&d) Diese Punkte wollte ich wie "Beispiel: Berechnung des dreipoligen Kurzschlussstromes in einem Netz" auf S215 im Skriptum lösen, komme aber einfach nicht auf die Zahlenwerte in der Lösung. Ich nehme an das ich irgend was falsch mach bei der "neuberechnung" der Generatorimpedanz, aber ich weiß nicht was ich anders machen muss.
    3d&e) Auch diese Beispiele wollte ich wie im Skriptum lösen aber ich komme nicht auf die angegebene Lösung. Ich nehme an das man hier einen Trick anwenden muss weil zwei unterschiedliche Jahres kosten für 9/16 Jahre mit zu berücksichtigen sind. Gibt es irgendjemand der auf die Lösung kommt und könnte mir den Rechenweg erklären?
    P.S.: Bei den Lösungen zu den Theoriefragen stehen die Lösungen zu Frage 10,12&15 direkt in Konflikt mit Lösungen zu anderen Prüfungen von der ESEA Seite und sind m.M.n. falsch. 
     
  6. Hallo kann es sein das die Lösung zum Punkt 1c falsch ist? Laut Lösung kommt 124,482 kV raus und mir kommt 214,482 kV raus. Die haben sich da einfach mit den ersten 2 Ziffern vertan oder seh ich das Falsch?
    Link zu den Prüfungen und Lösungen : https://www.ea.tuwien.ac.at/lehre/pruefungen/ 
  7. Hallo ich bin gerade am Prüfungen durchrechnen und komme beim besten Willen nicht drauf wie das Frequenzkennlinien-Verfahren funktioniert.
    Ich beziehe mich konkreter mal auf das Bsps 2b von der Prüfung : https://www.acin.tuwien.ac.at/file/teaching/bachelor/automatisierung/klausuren/180518_Loesungen.pdf
    Der Anfang ist ja nicht so schwer: mit den Formeln (6.118), (6.119) & (6.124) aus dem Skript errechne ich mir: ΩC = 3s-1 , Φ = 60° und ρ= 1 oder 2
    Jetzt hab ich schon das erste Problem: Woher weiß ich das ich eine PI Regler brauche? In der Lösung steht nur "Die Forderung e1 = 0 gemeinsam mit einer notwendigen Phasenanhebung bei der gewünschten Durchtrittsfrequenzs führt auf die Wahl eines PI-Reglers". Woher weiß ich das ich die Phase anheben muss?
    Wenn ich jetzt einen PI Regler nehme müsste ich laut Buch jetzt ein Bode-Diagramm aller bekannten Terme des offenen Kreises zeichnen (S134 Punkt C) was ich weglasse weil ich ja bei der Prüfung kein MatLab zur Hand hab und damit meine Zeichnung niemals genau genug wird um was sinnvolles davon abzulesen.
    Also setzte ich einfach in alle bekannten Terme des offenen Kreises mein errechnetes ΩC ein und rechne mir damit aus um wie viel meine Phase gehoben werden muss. Nach langem einsetzten/rumrechnen komm ich dann endlich auf TI was ich aus dem Taschenrechnen als 0,08931... ablesen würde und natürlich nicht als der Schöne Bruch der in der Lösung steht.
    Und jetzt kommt mein größtes Problem: wenn ich das TI aus der Lösung nehme und versuche mir das VI mit der Formel (5.17)(Natürlich mit der dem Bsp angepassten Übertragungsfunktion des offenen Kreises) auszurechnen komme ich einfach nicht auf das Ergebnis aus der Lösung Da hab ich mich wohl einfach verrechnet.
    Für schlappe 4 Punkte kommt mir das ganze extrem mühsam und langwierig vor und anscheinend mach ich was falsch, gibt es vl eine einfachere Herangehensweise an das Problem?
    Bin für jede Hilfe dankbar.
  8. Kann mir irgendwer erklären wie man auf die kinetische Energie kommt? Hab schon die translarorische Energie des Systems ausgerechnet und mit dem Satz von Steiner das Massenträgheitsmoment angepasst, aber bei der Rotatorischen energie vom 2ten Pendel hört es bei mir auf. Das rotiert ja nicht nur in Abhängigkeit von β sondern auch von α. Egal was ich probiere ich komme beim besten Willen nicht auf dieses Ergebnis.

    Edit: 
    Puhh gerade noch rechtzeitig vor der Prüfung drauf gekommen das man nicht "Satz von Steiner"+"Translatorische Energie" bei dem selben Teilkörper anwenden sollte.
    komm ich nicht auf das 1/2 beim letzten Term. 
     
    Wo liegt mein Fehler?
    Edit 2:
    Man sollte wohl nicht mehr mitten in der Nacht Beispiele posten, sondern einfach schlafen gehen. War ein einfacher Rechenfehler.
    Meine 2te frage hätte ich aber immer noch. 
    Modellbildung_180202_mit_Loesungen.pdf
  9. Hallo Zusammen,
    hat jemand zufällig die Angabe von der Prüfung vom 16.03.2018 abgeschrieben, -fotografiert oder im Kopf?
    anfolgendes kann ich mich noch erinnern (eine genau Angabe wäre natürlich super):

                      Aufgabe
    Differenzengleichung
    Bildung der Übertragungsfunktion
    Pol-Nullstellendiagramm
    Bildung der Übertragungsfunktion
    Impulsantworten gegeben. Die Impulsantwort finden die zum Pol-Nullstellendiagramm passt.
    2.                  Aufgabe
     Linearisierungsaufgabe
    3.                  Aufgabe
                      Regelkreis gegen
                      Übertragungsfunktion berechnen
                       Bodediagramm zeichnen
                      e_unendlich berechnen
                      Störung
    4.                  Aufgabe
                      Das um einen Integrator erweiterte System anschreiben
                      kT berechnen
                       Ist das System stabil?
                      q-Übertragungsfunktion
                            Ta berechnen damit sie
                      Stabil
                      Sprungfähig
                      Realisierbar ist


    Vielen Dank im Voraus!
  10. Weiß jemand wie man die Aufgabe mit dem elektrischen Moment lösen konnte? Es waren die Ladungen Q1 und Q2 gegeben, die elektrischen Momente p1,p2 und die Bezugspunkte einmal O1 (0,0,0) und O2(0,1.2,2(?)) ?
  11. Hallo!
    Wir haben mal begonnen die Prüfungen von 2017 zu rechnen. Anbei die Angabe und unsere Lösungsvorschläge für die ersten zwei.
    Zur Prüfung vom 28.Februar: Ich bin mir beim letzten Punkt ganz unsicher... Vor allem die WIrkleistung am Schluss passt bei mir nicht. Hat da jemand irgendwelche Ideen oder Vorschläge?
     
    2017.pdf
  12. Hallo Leute,
    ich hab hier mal ein PDF erstellt mit den Fragen von heute. Die Lösungen sind nicht von mir, die hab ich mir aus allen möglichen Quellen zusammengesucht. Falls euch ein Fehler auffällt, dann gebt mir bescheid damit ich ihn beheben kann.
    Beim 7. Beispiel bin ich mir nicht ganz sicher ob ich das richtig gemacht hab. Wie würdet ihr das Lösen? Was ist überhaupt die Lorentz-Krafdichte?
    Prüfung vom 24.1.2018.pdf
  13. Beitrag on Prüfung 2018 in VO Smart Grids

    By emir91, posted
    Welcher Stoff soll man für die Prüfung lernen?
    Dieses Jahr gibt es nur 7 Folien und letztes Jahr gab es 11 Folien. 
    Ist der gesamte Stoff enthalten in diesen 7 Folien oder gibt es noch was?
     
     
  14. An was ich mich so erinnern kann:
    1)  i) \nabla in [f(r) vec(r)]   [meine Lösung war 3*f(r)+ vec(r) in (\nabla f(r)) ]     und      ii) \nabla kreuz [f(r) vec(r)]   [meine Lösung war -vec(r) kreuz (\nabla f(r)) ]
    2) 1.2.6 aus Aufgabensammlung
    3) Drehstromsystem
    4) geg.: Leitfähigkeitstensor, vec(E)=E vec(e1), ges.: Winkel zwischen vec(J) und den Basisvektoren ausdrücken
    5) Kräfte in mag. Kreis 
    6) Kapazität: einfach rho und alpha null setzen, C=Q/U
    7) war ein mag Potential aus einem H-Feld ausrechenen, kann ich mich nicht mehr genau erinnern. 
    8 ) 5.2.13
    9) Holraumresonator, ich glaube da war nur die niedrigste Resonanzfrequenz gefragt
    10) meine Lösung war i(t)= 2/(R+Zw)*u1(t) 
     
    Wäre schön wenn jemand seine Lösungen für 3) Drehstromsystem und 9) Holraumresonator posten könnte
     




    9lsg.pdf






  15. Folgende Beispiele waren (grob):
     
    Komplexe Fourierreihe aus einem Signal berechnenSchaltung mit Diode und Widerstand, Eingangssignal u(t)=cos(t)Wirkleistung, Scheinleistung, Blindleistung, Leistungsverhaeltnis (P/S), Effektivwert berechnenLaplace Transformation einer fallenden Rampe ( |`````-_ ) berechnenEingeschwungene Loesung fuer ein System G(s) mit dem Eingang u(t) = 4*cos(t) bestimmenBodediagramm, Form eines Notch Filters, Betrag und Phase einzeichnenUebertragungsfunktion eines Systems mit Rueckkopplung K bestimmen (also G(s)/(1+G(s)*K)) und Stabilitaet fuer verschiedene K untersuchenDGL aus einer OPV Schaltung aufstellen und auf Stabilitaet untersuchenAusgangsfunktion y(t) bestimmen fuer ein System wo h(t) in Form einer Skizze bekannt war und u(t) als Eingang gegeben war. Hab ich im Laplace bereich geloest, H(s) auf G(s), Multiplikation mit U(s) und Ruecktransformation.Vollstaendige Loesung einer DGL bestimmen, also homogen, partikulaer, fuer ein u(t)=epsilon(t), Anfangsbedingungen waren gegeben.Damit zaehle ich jetzt leider nur 9 Beispiele, weisz noch jemand welches das Letzte war? 
    Hatte denke ich etwas mit Signalenergie bestimmen zu tun, richtig? Eventuell ein Dreieck oder so?
    Ergaenzungen um genaue Werte / Angaben waere natuerlich Wuenschenswert. 
  16. Hi,
    Lernpartner wird gesucht um gemeinsam für die kommende Prüfung am 13.9 aus SigSys1 zu lernen.:)
    mfG
  17. Hi,
    hier die Angaben zur heutigen Prüfung:
    Die zweite Ableitung von x(T) = |T| war im Sinne der veralgemeinerten Funktionen gesucht.Zu einem elektrischen Netzwerk mit OPV war die Standarddifferentialgleichung in bezogener Form mit Ueb = Uab, Tb = 100ms gesucht. Bauteilwerte waren gegeben. Netzwerk siehe AnhangMan bestimme die Stabilität von G(s) = (3s+4)/(s^2+3s+2) und bestimme die eingeschwungene Lösung zu u(T) = 5cos(T) - 1Das komplexe Spektrum zu x(T) = sprung(T-T1) - sprung(T-T2) war gesucht (gegeben war x(T) als graph, siehe Anhang)Betragsteil des Bodediagramms von y' + y = u'' + 10.1u' + u war zu zeichnenDie Systemdifferentialgleichung zu G(jv) = -(3+10v^2-j29v)/(2-v^2+j3v) war gesucht (es steht hier absichtlich v teilweise ohne j. Man muss also bei den quadratischen Termen das vorzeichen anpassen um das j rein zu bringen).Zur Funktion im Anhang war die reelle fourier Reihe im Intervall (-Pi, Pi) zu bestimmen. Anschließend ist der Grenzübergang zu sigma -> 0 durchzuführen. Wie ist das Ergebnis zu interpretieren?Die komplexe Fourierreihe zu u(t) = uspitze*sin^3(wt) ist anzugebenDie rechtsseitige Laplace-Transformierte von x(T) = 1/wurzel(T) ist anzugeben. Als Hinweis war gegeben:
    Man substituiere u = wurzel(s*T)
    integral von -unendlich bis unendlich von e(-u^2)du = wurzel(pi)Übertragungsfunktionen zu kombinieren. Siehe Anhang.



  18. Hallo zusammen!
    Ich bin gerade mal wieder am Edyn lernen, und stosse mich immer wieder an einer wiederkehrenden Frage:
    Oft wird verlangt von Feldern oder Potentialen Skizzen zu machen. Jetzt frage ich mich, ob mir irgendjemand sagen kann, mit welchem Zaubertrick ich das hinbekommen soll.
    Auf die Gefahr hinaus, dass das recht banal ist, aber bisher hab ich auch bei Kollegen keine Antwort darauf gefunden ;D
    Gruß
    thisismyhouse
     
  19. Hallo! Kann mir eventl. Jemand mit den ungefähren Angaben der Prüfung aushelfen?
    Vor allem zum letzten Beispiel bin ich zeitlich gar nicht mehr gekommen und hab keinen Plan mehr was da genau gefragt war.
    lg
     
  20. Grias euch, hier die Angabe der ET 1 VO vom 01.03.2017.
    LG 
    ELEKTROTECHNIK 1 VO – 01.03.2017 .pdf
  21. Hallo,
    hat Jemand die Beispiele von der schriftlichen Prüfung? bzw die Beispiele noch ca. im Kopf?
    Danke!
    LG
  22. Prüfungsfragen an die ich mich noch erinnere:
    Nenne vier Speicher und quantifiziere sie nach ihrer Zugriffszeit
    Motiviere und erkläre das delta-Model in VHDL
    Was ist die MMU (Memory Management Unit)
    Erkläre "copy back" und "write through" im Cache.
    Was ist forwarding beim pipelining
    Skizziere die vorteile vom 4-2 Reducer beim Multiplizierer gegenüber dem Array
    32 bit floating-point Zahl, wie sieht diese im Bitreset aus. (oder so)
    Vor-/Nachteile beim Direct Mapping und Associate Mapping.
    Erkläre die beiden Ebenen des Hierarchischen Look-Ahead Addierers.
    Erkläre predict-taken und predict-not-taken beim pipelining.
    Schreibe vor-/nachteile von SRAM gegenüber DRAM auf
    Welche Probleme verursacht eine mehrstufige Pipeline
    Nenne zwei Aufgaben eines Betriebssystems
    Erklären sie genau was macht der Breakpoint macht und wie der Debugger ihn ausführt.
    Skizzieren sie das Register-transfer Model im Schaltnetz
    Nennen sie zwei Möglichkeiten wie man Parameter einer Subroutine übergeben kann.
    Was ist ein vectored Interrupt
    Zwei Multiple Choice Fragen:
    Was macht der Befehl asm()
    Was bedeutet bei 4 bytes (32 bit Word) wordalignment
     
  23. Hallo !
    Wollte von Euch wissen, ob jemand vor kurzem die P1 mündliche Prüfung gemacht hat und kindly hier bissl drüber berichten könnte (Fragen, Prüfungsklima, variae et eventuali xD)
    Danke und schöne Feiertage 
    LG hcb
  24. Hallo,
    wie wärs mit gemeinsamen Lernen?
    Hätte vor als Einstieg diese Woche die SS2016 UE Bsp halbwegs zu rechnen und würd gern ab nächsten Montag gemeinsam auf der Uni weitermachen mit alten Prfg und der Aufgabensammlung (den relevanten Teilen)
     
    lg
  25. Hallo liebe Leute... Ich wollte mal einen Thread öffnen da ich mich gerade für die schriftliche vorbereite und es wahrscheinlich einige Fragen geben wird.
    1. Frage: Übung 1 Bsp 4... kann mir das bitte jemand erklären, ich komme nicht auf die Lösung. ich habe die Beziehung tan(phi) = omega * tau... welchen Winkel brauche ich da?
    2 Frage: Übung 2 Bsp 1... imzweiten Teil wird nach dem Gleichrichtwert des Wechselanteils gefragt.... oke u_w = u - u_mittelw. soweit so gut.... und wie bekomme ich daraus den Gleichrichtwert des Wechselanteils? Egal wie ich es drehe und wende, es kommt nur blödsinn raus wie 1V, 0, ...
     
    Es wäre sehr froh über eure Hilfe.
    LG