Pe_ter_

Members
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Pe_ter_

  • Rang
    ist neu hier

Pe_ter_'s Aktivitäten

  1. Pe_ter_ hat den im Thema hinzugefügt: Mechatronic Systems Laboratory. Ablauf, Einstiegstests   

    Fragen 2018
    Controllability
    -          Unterschied ODS und Modal Shape.
    -          In Mode Shape (2 und 3) Nodes und Antinodes einzeichnen (Kurven waren gegeben. Nodes und Antinodes mit nur einkreisen)
    -          Randbedingungen bei einem free-free-Beam.
    Atomic Force Microsope
    -          Wie viele Aktuatoren braucht man insgesamt. Wofür werden die benötigt.
    -          Contact Mode und Tapping Mode erklären.
    CD Player
    -          Höhe der Pits bei lambda = 400nm. (1/4 lambda = 100nm)
    -          Wie funktioniert Tracking Control (mit Skizze)
    -          Masse System ( x/F = 1/(s^2*m)) aufstellen
    Optical Systems und Sensor principles (Mit Abstand am schwierigsten)
    -          Linsensystem zwei gleiche einfache Linsen mit Brennpunkt f.
    -          Zusätzliche gegeben war die Distanz zwischen den Linsen 5f und die Matrizen (2x2 für Linse und Strahl in Luft. [[1,z];[0,1]] und [[1,0];[-1/f,1]]).
    -          Weiters eine die dazugehörige Zeichnung. (Brennpunkt 1 links – 2 Linsen mit Abstand 5f – Brennpunkt 2 rechts)
    -          Gefragt.
    o   Berechnung der Gesamtübertragungsmatrix von Brennpunkt links zu Brennpunkt rechts. (4 Matritzenmultiplikationen händisch machen.)
    o   Lichtrahlen treffen von Brennpunkt 1 Parallel auf die erste Linse. Berechne mithilfe der Matrix aus [1] in welchem Punkt die Lichtstrahlen gebündelt werden.
    Lösung im punkt 4/3f nach der zweiten Linse
    Vorgehensweise: Man nimmt den allgemeinen Vektor [x_i;0] (phi = 0 weil strahlen parallel kommen)
    -          Multiplikation mit Matrix aus [1] ergibt einen Vektor bei dem x Komponente noch nicht 0 ist.
    -          Diesen Vektor mit Luftmatrix multiplizieren und fordern dass x_i gleich 0 wird [[1,z];[0,1]] [x_i,phi_i] = [0,phi_i]. Dann kommt raus z = 1/3 f
    Demnach trifft der allgemeine Vektor [x_i,0] nach f+1/3f=4/3f auf die Symmetrieachse und alle Strahlen werden dort gebündelt.
    Filter Implementation
    -          fc gegeben. Wie hoch muss fs sein?
    -          Im Laplace Bereich PI Regler Gleichung aufstellen mit ki und kp gegeben.
    -          Mit gegebener Formel Laplace Bereich in Z Bereich transformieren.
    -          Blockdiagramm zu dem Regler aufzeichnen. (eh so wies beschrieben ist im Skript)

    • 0
  2. Pe_ter_ hat den im Thema hinzugefügt: update Fragenkatalog   

    März 2018
    - Interferential Optical Encoder
        - Wodurch wird die Richtungsbestimmung möglich?
            -(dadurch dass 3 Signale mit 120° Phasenverschiebung vorhanden sind)
    - 2 Massen System mit Feder dazwischen (Amplitudengang gegeben + Information das es minimalphasig ist)
        - Phasengang zeichnen
            -(-180 -> 0 -> -180)
        - PID Regler entwerfen
            -(Nur PD benötigt da Plant bereits doppelt integrierend ist. Cross-over so legen, dass Antiresonanz und Resonanz nicht mehr dabei sind. Frequenzen des Differenzierers mittels Alpha Parameter aus Vorlesung legen)
        - Amplitudengang des PD Reglers zeichnen
            - (flach -> +1 slope -> flach)
    15 Minuten -  angenehme Atmosphäre
    • 0