germanp

Members
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

0 Neutral

Über germanp

  • Rang
    immer öfter hier

germanp's Aktivitäten

  1. germanp hat den im Thema hinzugefügt: Videos EDYN   

    H i ich hätte auch gerne den Link.
    lg
    • 0
  2. germanp hat den im Thema hinzugefügt: Zeitaufwand Prüfungsvorbereitung   

    ich hab 2 wochen gelernt...  ein bisschen mehr wäre vllt nicht schlecht
    außerdem würde ich empfehlen, nicht viel zeit mit dem skriptum beschäftigen, sondern direkt zu den prüfungsaufgaben gehen (und dann bei Fragen zum skriptum zurück) und bei der fachschaft nach der Übungsausarbeitung fragen :)
    ah und die multiple-choice-aufgaben auswendig lernen (ein oder zwei tage sollten dafür reichen) - sie sind geschenk :)
    https://www.ea.tuwien.ac.at//lehre/pruefungen/
    • 0
  3. germanp hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    ich stimme dir zu...
    es kann vllt jemandem helfen... ich glaube für die normierung der lastimpedanz braucht man die folgende überlegung:
    Fall 1) gegeben ist bzw. gesucht wird der STRANGwert der Lastimpedanz
    z_L = Z_L,str * S_N/(3*U_L,str^2);U_L,str findet man durch die Beziehung der AL-Spannungen: U_L,AL = U_2,AL (oder U_L,AL = U_1,AL, wenn der trafo oberspannungsseitig belastet wird)... die Normierung ist dann abhängig von den Schaltungen der Sekundärseite (bzw. Primärseite) und der Last. Siehe sie Tabelle im Skriptum (Normierung der Lastimpedanz)Fall 2) gegeben ist bzw. gesucht wird der Wert der WIRKSAMEN Lastimpedanz (d.h. was der Trafo sieht)
    z_L = Z_L,wirk * S_N/(3*U_2N,str^2); (oder z_L = Z_L,wirk * S_N/(3*U_1N,str^2) für oberspannungsseitige Last)In dem Fall ist die Normierung unabhängig den Schaltungen der Last... U_2N,str ändert sich natürlich für d- oder y-schaltungen
    • 0
  4. germanp hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    mir ist es auch eingefallen... bin aber auch nicht sicher
    • 0
  5. germanp hat den im Thema hinzugefügt: Test 1 SS2017   

    die aufgabe Trafo-4b habe ich das gleiche ergebnis...
    habe aber anders berechnet...
    u1*cos(phi1) = u2*cos(phi2) + i*ur
    u1*sin(phi1) = u2*sin(phi2) + i*ux
    da u_R = 0 und |u_1| = |u_2|, dann phi2 = -phi1 und sin(phi2) = -i*ux/(2*u2) mit i=1, ux=0.05, u2=0.9375. phi2 = -1,5281
    der betrag von der bezogenen Lastimpedanz: |zL| = u1/i = 0.9375
    die Admittanz ist dann yc=zc^-1 = 1.0667exp(1,5281j)
    • 0
  6. germanp hat Thema hinzugefügt: VO Energieversorgung   

    Zeitaufwand Prüfungsvorbereitung
    Grüß euch zusammen,
    gibt es Erfahrungswerte wie lange man lernen muss um die Prüfung positiv zu schreiben bzw. was empfehlenswert ist sich ganz genau anzusehen.
    Danke schon mal!
    lg
    • 2 Antworten
    • 817 Aufrufe
  7. germanp hat Thema hinzugefügt: VU Leistungselektronik und Stromrichtertechnik   

    Beispiel 3
    Ich habe eine Frage nähmlich nach dem 3. Beispiel: Umkehrstromrichter für 4Q-Gleichstrombetrieb
    Laut der Lösung Udo = Ûjo*2*[3*sqrt(3)/(2*pi)] für B6-Schaltung
    Meine Meinung nach sollte Udo = Ûjo*2*[3/pi] sein, da p=6. Warum ist es so nicht? Ich vermute auch, dass die Gleichung den Fakttor 2 hat, weil die Schaltung aus 2 B6-Brücken besteht. Habe ich recht?
    Danke! LG
    • 0 Antworten
    • 291 Aufrufe
  8. germanp hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung Kemmetmüller   

    Die Frage von meiner Prüfung:
    Kapitel 2: Minimum -Varianz-Schätzung
    Das System (2.33) und die Bediegungen (2.34) wurden gegeben. Das Ziel war die Gleichung 2.41 zu herleiten.
    Durch welches Theorem kommt man zur rekursiven Schätzung? Erklären (Projektionstheorem - Die Antwort ist der erste Absatz des Abschnitts 2.2.1 und Satz 2.6)
    Gleichung 2.58 anschreiben und erklären. Warum wurde y2_bar benutzt? (y2_bar = y2 - y2_spitze)
    Kalman-Filter: Wie kann man die Gleichungen 2.89 2.90 und 2.91 herleiten? (durch die Anwendung der rekursiven Minimum -Varianz-Schätzung)
    Was ist der Unterschied zweischen x(k|k) und x(k|k-1)?
     
    Kapitel 1: Was ist der Unterschied zweischen Nicht-Parametrischen-Verfahren und Parametrischen-Verfahren?
    Die 2 gelernt nicht-parametrischen Verfahren sagen und erklären (Impulsantwortanalyse und Frequenzbereichanalyse)
     
     
    Meine Meinung nach ist, dass es wichtiger zu verstehen, wie kann man die Gleichungen herleiten, als sie aufwendig zu lernen, obwohl es sehr hilfreich sein kann und von ihm berücksichtigt wird.
    • 0
  9. germanp hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung Kemmetmüller   

    Danke!
    • 0
  10. germanp hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung Kemmetmüller   

    Weiß jemand, wo man den Fragekatalog finden kann?
    • 0
  11. germanp hat Thema hinzugefügt: VU Elektrische Antriebe   

    Lerngruppe - 24.02.16
    Hallo Leute!
    Wenn wer Lust hat auf gemeinsamen Lernen dann meldets euch bitte! ;)
    ich würd am liebsten über die Übungen  diskutieren!
    LG
    • 0 Antworten
    • 337 Aufrufe