ossi_c

Members
  • Content count

    11
  • Joined

  • Last visited


Community Reputation

0 Neutral

About ossi_c

  • Rank
    immer öfter hier

Recent Profile Visitors


356 profile views

ossi_c's Activity

  1. ossi_c added a post in a topic Ich bräuchte bitte einen Ansatz für dieses Beispiel   

    Tatsache, in einer anderen Fassung der Angabe steht ein Wert für R. In der Angabe der Prüfung vom März 2012 fehlt er. Hier scheint es sich um einen Copy-Paste-Fehler bei der Angabe zu handeln, denn bei einer ähnlichen Aufgabe (z.B. 01.08.2012, Beispiel 4) kommt eine Spannung V_DC sehr wohl in der Schaltung vor.

    Allerdings sehe ich noch ein anderes Problem: Und zwar lässt sich die Aufgabe nur so lösen unter der Annahme, dass die Threshold-Spannung bei M3 und M4 bzw. bei M1 und M2 gleich ist. Dass dies gegeben ist, geht aus den Angaben leider nicht hervor.
    • 0
  2. ossi_c added a post in a topic Ich bräuchte bitte einen Ansatz für dieses Beispiel   

    Sorry fürs Aufwecken von einem alten Thread, aber ich bin auch gerade auf das Beispiel gestoßen, und der Ansatz von etit2013 funktioniert nicht, da R nicht gegeben ist. Hat jemand eine andere Idee? Außerdem, was soll bitte VDC sein in dieser Schaltung?
    • 0
  3. ossi_c added a topic in VO Energieversorgung   

    Frage zur zweiphasigen Leitungsunterbrechung
    Hallo,
    ich habe eine Frage zum Beispiel "Zweiphasige Leitungsunterbrechung" (Skriptum S. 64, war aber auch Teil der Klausur 6/2017):
    Bei Punkt g sind die Differenzen der Komponentenspannungen zu berechnen. Was genau ist damit gemeint? Der Spannungsabfall an der Fehlerstelle? Wie genau bestimmt man die verwendeten Impedanzen Z(0),Z(1),Z(2)? Offenbar gilt laut Lösung Z(i) = Z(i),Last+Z(i),Leitung. Aber wieso gilt nicht Z(1)=Z(2),Last+Z(2),Leitung+Z(0),Last+Z(0),Leitung? Diese Impedanzen liegen doch genau am Pfad?!
    • 1 reply
    • 312 views
  4. ossi_c added a post in a topic E-Learning WS 2015   

    Ohne den Code zu zeigen wird das schwer ;)
    • 0
  5. ossi_c added a topic in Skripten & Bücher - Suche   

    Suche: "Grundlagen der Elektrotechnik, Band 1" und Skriptum "Elektronische Bauelemente"
    Suche "Grundlagen der Elektrotechnik, Band 1" von Prechtl und das Skriptum für "Elektronische Bauelemente".
     
    Bitte mit Preisvorstellung melden unter e1126614@student.tuwien.ac.at
    • 0 replies
    • 204 views
  6. ossi_c added a post in a topic Master Studium Embedded Systems   

    Super, vielen dank!
    • 0
  7. ossi_c added a topic in Studienplan / STEOP / Übergangsbestimmungen / Anrechnungen   

    Master Studium Embedded Systems
    Hallo,

    gibt es die Folien der heutigen Präsentation zum neuen Masterstudium "Embedded Systems" auch online? Besonders die Aufbau und die einzelnen Module würde ich mir nochmal gern in Ruhe anschauen :)


    • 8 replies
    • 1198 views
  8. ossi_c added a post in a topic PHB-Rangtest   

    Auch eine nicht-quadratische Matrix hat einen Rang.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rang_%28Mathematik%29
    • 0
  9. ossi_c added a post in a topic Prüfung 27.6.   

    Weiß zufällig jemand, wie man auf die zweite Ungleichung in der Lösung von 1d kommt?

    Ich krieg als drittes Element der ersten Spalte in der Jury-Tabelle ((9-k^2)^2-(3k-k^2)^2)/(6*(9-k^2)). Laut Wolfram ist es das gleiche wie der linke Teil der Ungleichung in der Lösung, aber ich hab keinen Schimmer, mit welchen Umformungen man da hin kommen könnte. Und das Polynom dritten Grades möchte ich im Nenner kann/möchte ich auch nicht lösen.
    • 0
  10. ossi_c added a post in a topic Prüfung 28.11.2014   


    Das ist mir schon klar. Allerdings darf für vollständige Erreichbarkeit kein Linkseigenvektor existieren. b ist bei diesem Beispiel ein Rechtseigenvektor. Meine Frage lautet also, wieso (in diesem Beispiel) die Existenz eines Rechtseigenvektors hinreichend für die Existenz eines Linkseigenvektors ist.
    • 0
  11. ossi_c added a post in a topic Prüfung 28.11.2014   

    Hat inzwischen jemand rausgefunden, was es mit 1bi auf sich hat? Selbst mit der Erklärung in der Lösung der Prüfung kann ich wenig anfangen.Die Gleichung der Form wiTvj=deltaij kommt mir nicht bekannt vor und auch im Internet kann ich dazu nichts finden.
    • 0