tqml

Members
  • Content count

    22
  • Joined

  • Last visited


Community Reputation

2 Neutral

About tqml

  • Rank
    immer öfter hier

Profile Information

  • Gender Male

Recent Profile Visitors


727 profile views

tqml's Activity

  1. tqml added a topic in VU Embedded Systems in FPGAs   

    Prüfungsfragen
    Um das Embedded Systems Forum etwas mit leben zu füllen und hoffentlich das Leben der zukünftigen Studenten etwas zu erleichtern, hier die Fragen die ich für die VU gesammelt hab (vlt nicht mehr ganz aktuell und vlt auch nicht ganz richtig, leider schon etwas länger her)
    Prüfung 28-6-2018 (?)
    1.a) was ist ein Embedded System
    1.b) four pillars of Embedded System  
    1.c) Kurve mit flexibel vs effizient von ES Arten
    2.a) Was ist ein FPGA?
    2.b) Was ist ein ASIC?
    2.c) FPGA vs ASIC, Unterschied
    2.d) Vorteil/Nachteil wenn ES auf FPGA entwickelt wird?
     
    3.a)  ?
     
    4.a)  Was ist AMBA?
    4.b) was hat AMBA mit AXI4 zu tun, welche Features hat AXI?
    5.a) WCET; Worst  Case Execution Time :aus Graph berechnen  (HandyAkku)
    7.a) Dataflow Diagramm eines HLS(High Level Synthesis) Codes aufzeichnen.  
    7.b) ASAP und ALAP davon aufzeichnen, Movability anhand des Distribution Graphs bestimmen.
     
    8.a) was ist ARM NEOS?
     
    9.a) Warum wird Verifikation, Validation und Testing gebraucht.
     
    10.a) Single Core vs Dual Core vs Multi Core CPUs
     

    Prüfung 5-7-2018

    1a) What is an Embedded System?
    1b) What are the main characteristics of an ES?
    2a) What is an FPGA?
    2b) What is the difference of an ASIC compared to an FPGA?
    2c) What are the pros and cons using FPGAs for ES
    3a) What TLM models for abstracting time granularity exist?
    3b) Diagramm of time and computation abstraction
    4a) Technology: What is a Network-on-Chip
    4b) what is it used for?
    4c) What different switching modes exists?
    5a) Zynq: What is the APU
    5b) What is its function?
    5c) Block diagram of components of the APU
    6) HLS: Dataflow graph (pow -> * )
    x1 = x * dx
    y1 = y + (u*dx)
    u   = sqrt(2*x) - pow(3*y, 2)

    7) HLS: Draw Distribution Graph for the DGF above. Calculate force for any of the above operators (?)
    8a) Worst Case Execution Time: What is it?
    8b) Calculate WCET of a given graph. Where is the critical path?
    9a) Von-Neumann Bottleneck
    9b) How can it be „rectified“? Explain via an example. (Nicht sicher, was da gewollt war)
    10a) What is a boot loader? For what is it used?
    10b) What stages does a BL consist of
    • 0 replies
    • 25 views
  2. tqml added a topic in VO Betriebssysteme für Elektrotechnik   

    Ausarbeitung Betriebssysteme Puschner
    Hallo,
    hier ist meine Ausarbeitung für Betriebssysteme, man findet aber auch im VOWI mehr Infos
    https://vowi.fsinf.at/wiki/TU_Wien:Betriebssysteme_VO_(Puschner)
    LG
    Ausarbeitung Betriebssysteme.pdf
    • 0 replies
    • 25 views
  3. tqml added a topic in VU Machine Vision and Cognitive Robotics   

    Vorlesung Zusammenfassung
    Bin beim Lernen über eine gute Zusammenfassung gestoßen und will euch die nicht vorenthalten:
    https://docs.google.com/document/d/1-MjBeg8CH09uezvR_-h1h_doKJIEYMOElYbNFQQqbwU/edit#heading=h.unm01lx2rebo
    • 0 replies
    • 27 views
  4. tqml added a post in a topic Zusammenfassung, Fragenkatalog   

    Fragen gibt es auf der Homepage vom Institut -> https://ti.tuwien.ac.at/cps/teaching/courses/osvo
    Außerdem findest du viele infos und tipps im VorlesungsWiki von den Informatikern:
    https://vowi.fsinf.at
    (leider ist es bei mir gerade offline, sollte aber sicher bald wieder online sein)
     
    LG
    • 0
  5. tqml added a post in a topic Abschlussfeier / Sponsion   

    Am besten Frau Egger schreiben, es gibt meistens mehrere Termine pro Jahr. 
     
    Infos bekommt man davor leider nicht so viele (war im Nachhinein aber auch nicht notwendig). Direkt dort bekommt man dann eine TU Anstecknadel und vom Fotograf ein paar Tipps erklärt, wann man wohin schauen muss, da dieser kurze Musik-Pausen zwischen den Reden nutzt um Fotos zu machen.
    Bei mir damals gab es drei Reden (ein ehemaliger Absolvent, ein Vertreter/Professor der Universität und ein aktueller Absolvent). Dann wird man nach der Reihe aufgerufen und der Titel der Abschlussarbeit wird verlesen und man bekommt sein Abschlusszeugnis überreicht. Wie bestimmt wird, wer die Rede für die Absolventen hält, weiß ich leider nicht, ich nehme aber an, dass da die Master-Studenten gefragt werden.
    Anschließend werden noch die Österreich und die Europahymne gesungen (es liegen aber Zettel mit dem Text herum, also man muss davor nichts auswendig lernen^^)
     
    Ob es dezidierte Bekleidungsvorschriften gibt, weiß ich leider nicht, würde aber auf jeden Fall was feineres empfehlen (also Anzug mit Krawatte oder ähnliches). 
    Lg
     
     
    • 0
  6. tqml added a post in a topic 376.047 Automatisierungs- und Steuerungssysteme   

    Hatte auch die Prüfung letzte Woche und kann die Prüfungsatmosphäre ebenfalls als sehr angenehm bestätigen.
     
    Frage 1: Feldbusse (Tokens, CSMA/CD, CSMD/CA, ...) 
    Welche gibt es?
    Wie sieht es mit Echtzeitfähigkeit aus?
    Wie sieht es mit Zuverlässigkeit aus?
     
    Frage 2: Roboter Kinematik
    Allgemein: Welche Arten gibt es? Sequentielle und parallele Roboter
    Inverse Kinematik, Mehrdeutigkeit und Redundanz, Gimbal Lock
    Vermeiden von Singularitäten (z.B. durch Redundanz aber auch wie das mathematisch geht. Idee war, dass man ein Konstante Diagonalmatrix zur Matrix addieren kann, wodurch die Matrix auf jeden Fall regulär wird. Entspricht in etwa, der Tatsache das man eine Division durch Null zu verhindert, indem man ein konstantes Epsilon addiert. Nachteilig ist aber, dass man nun einen konstante Abweichung im Ergebnis hat, was sich negativ auf die Genauigkeit auswirkt -> klassischer Trade-off)
    • 0
  7. tqml added a post in a topic FI homework   

    Hatte anfangs auch Probleme mit dem Filterdesign, hab jetzt aber eine einfache (und hoffentlich eleganten) Weg gefunden 
    Dabei schreibt man sich die Gleichung in der Standardform an und formt sie auf die PID Form aus den Skript um. Dann kann man pattern matching betreiben und Kd, Kp, ... bestimmen

    Jetzt kannst anhand der Faustregel ganz einfach a, b und c festlegen. Davor musst noch einen Wert für g bestimmen, das ist aber abhängig von deiner Strecke. Am besten lässt man sich das mit Matlab ausrechnen
    Hier mein Matlab Code (bei mir war die Strecke von der Form ks/s^2) 
    g = abs(w_c^3 / ((1+10i)*(1+1/0.3i)*ks) * (1+1i/3.3)); ki = g; kd = g/(a*b); kp = g*(a+b)/(a*b); ka = 1/c;Lg
    • 0
  8. tqml added a post in a topic Matlab plots in Latex einbinden   

    Matlab2tikz sieht ganz gut aus und funktioniert auch (meistens) ganz gut
    https://de.mathworks.com/matlabcentral/fileexchange/22022-matlab2tikz-matlab2tikz
     
     
    • 0
  9. tqml added a post in a topic Erfahrungsberichte   

    Hab sie gemacht:
    Die Vorlesung ist recht interessant und man muss laufend Programmier Übungen machen von denen mindestens 5 von 6 gemacht werden müssen. Der Schwierigkeitsgrad zieht dabei spürbar an. Man fängt mit einfacher Kantenerkennung an und geht dann über auf 2D Objekt-Erkennung und dann auf 3D. Dabei bekommt man meistens die Funktion-Köpfe und muss die entsprechende Implementierung in MATLAB machen. Zu jeder Übung gibt es dann noch ein paar Theorie-Fragen die man ausarbeiten "kann" und dann in einem Bericht schreibt, in dem man Stärken und Schwächen der Methode zeigt.
    Die letzte Übung ist eine Open-Challenge, wo es kein bestimmtes Vorgehen gibt. Bei mir war es Detekteien und Erkennen von Objekten in 3D, man kann also sein Wissen aus den vorherigen Übungen kombinieren. 
    Die Übungen an und für sich sind schon recht aufwendig und man verbringt dann gar nicht so wenig Zeit mit der Implementierung also empfiehlt es sich nicht erst am tag davor damit anzufangen. Benotung richtet sich sehr stark nach den Übungen, also sollte man die Gelegenheit nutzen.
     
    Also allgemein recht spannend und abwechslungsreich, kann die Vorlesung also durchaus empfehlen.
     
    Erfahrungen zur mündlichen Prüfungen gibts hier: https://www.et-forum.org/index.php?/topic/12915-mündliche-prüfung/
     
    Lg
    • 1
  10. tqml added a post in a topic Mündliche Prüfung   

    Hatten heute auch die Prüfung zu dritt. Es wurden zwei Fragerunden gemacht
     
    1. Fragerunde:
    Was ist Machine Vision? Wo ist der Unterschied zu Computer Vision? Und welche Maßnahmen sind wichtig? (Gute Beleuchtung!!!)Segmentierung: Welche Arten gibt es? Zb Kantenerkennung und dann Überleitung auf den Canny Edge Detector.2. Fragerunde: Wie kann man 3D Bilder erzeugen? Man musste nur eine Methode nennen und wurde dann zu dem Thema mehr gefragt.
    Stereo Kameras, Aufzeichnen und ErklärenTime Of FlightStructured Light 
    Das Klima ist recht angenehm, auch die Notengebung ist fair und richtet sich nach der Übung.
    • 0
  11. tqml added a topic in VU Mathematik f. ET (Breitenecker/Körner)   

    FEM & FDM Ausarbeitung (Hollaus)
    Hab vor einiger Zeit die FVT gemacht, hier meine Ausarbeitung zu den "Numerischen Lösungsmethoden für DGL"
    "Features":
    Hoffentlich eine gute Erklärung zur FEM und FDMMatlab Script Beispiel zu FDMMatlab Script Beispiel zu Lösung der 1D Wellengleichung mit FEM und Zeitschrittverfahren  Zu finden hier: https://github.com/tqml/PDESolving
    Bei Fehlern einfach eine kurze Nachricht schreiben, dann besser ich diese aus.
    - tqml
    • 0 replies
    • 486 views
  12. tqml added a post in a topic Potentiallinien u.Ä.   

    Also manchmal hilft es sich das Vertorfeld an "markanten" Punkten auszurechnen.
    Zb, wenn das Vertorfend folgende (einfache Gestalt hat):  
    Dann kann man sich ja die Punkte (1|1), (0.5|2), (2|0.5), usw (also einfach bestimmte Punkte im Raum wählen)
    x und y sind dann sowas wie eine Steigung, und man sieht dann, dass das Vertorfeld so eine Hyperbel Aussehen hat.
    • 0
  13. tqml added a post in a topic Formeln   

    Das würd mich auch interessieren. 
    Ich erinnere mich in der VO mal gehört zu haben, dass man zumindest die Tabelle 1.2 (also die Ableitungen in verschiedenen Koordinatensystemen).
    • 0
  14. tqml added a post in a topic 5. Beispiel 1. Übung SS2017   

    Hallo, hab mal hier (etwas knapp) a -c aufgeschrieben. 
    Daraus sollte man hoffentlich d) und e) recht schnell herleiten können (vielleicht kann das ja jemand überprüfen und bestätigen, muss leider noch ein paar andere Beispiele rechnen^^)
    Lg
    TelekomUe1Bsp05.pdf
    • 0
  15. tqml added a post in a topic MC Test   

    Laut einem Studienkollegen bekommt man entweder Task 2 oder Task 3
    • 0