Dragonforce67

Members
  • Gesamte Inhalte

    109
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

21 Excellent

2 folgen dem Benutzer



Über Dragonforce67

  • Rang
    zweit Semster

Letzte Besucher des Profils


660 Profilaufrufe

Dragonforce67's Aktivitäten

  1. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfungsvorbereitung 01.10.2015   

    Wie ist das eigentlich bei der Mündlichen? Fragt Prof. Gawlik auch das Kapitel Hochspannungstechnik? Lässt er einen auch Schaltungen aufzeichnen? Oder ist es nur quasi ein grober Überblick über den Inhalt?
    Danke
    • 0
  2. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfungsvorbereitung 01.10.2015   

    Zufällig hab ich die gerade offen und bin auf dasselbe Ergebnis wie du gekommen. Vermute auch, dass sich da ein kleiner Fehler in den Lösungen eingeschlichen hat ;)
    • 0
  3. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Energiesysteme und Netze   

    Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist, möchte ich ein aktuelles Feedback über das Fach und die Prüfung geben. Ich glaube das ist immer hilfreich ;)
    Erstens mal ist die Vorlesung absolut hörenswert. Einer meiner LieblingsVO, ich war zu 100% anwesend. Liegt an Prof. Auer, der die LVA mit seinen privaten Erfahrungen und Eindrücken auflockert und wirklich dazu anregt sich genauer mit der Materie zu beschäftigen.
    Heuer gab es einen neuen Prüfungsmodus, nur mehr schriftlich und keine mündliche mehr. Die Zusammenstellung der Prüfung im Gegensatz zu den vorhergehenden ändert sich aber nur minimal (Liegt vielleicht am Mangel an Lehrkörper). Er lässt sich schon gerne neue Fragen einfallen oder ändert hier und da ein paar Fragestellungen bei den Aufgaben. Auch ist die Bewertung extrem fair und dem Studenten entgegenkommend -> Wenn die Lösung zwar "falsch" ist, aber man erkennen kann, dass der Student weiß was er tut und es verstanden hat und auch begründen kann, gibts oft trotzdem Punkte. Nichtsdestotrotz muss man beim Stoff durch und alles grob verstanden haben ;)
    • 2
  4. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfungsfragen aktuell 2017   

    Danke, dass du den Katalog ergänzt. Ich kann mich auch noch auf ein paar Fragen erinnern:
    (Gawlik) Es war ein Diagramm gegeben von einem Haushalt mit einer Verbrauchskurve und einer Erzeugungskurve (durch PV). Gesucht war der Eigenverbrauchsanteil, sowie der Autarkiegrad(Gawlik) Erkläre die kritische Fehlerklärungszeit(Gawlik) Erkläre verbraucherorientiertes, netzorientiertes und erzeugungsorientiertes Laden(Palensky) Was macht Modelica mit den Differentialgleichungen (oder so Ähnlich)(Palensky) Nennen Sie eine agenten- und eine monothlitisch basierte Simulationssoftware(Palensky) Nennen Sie jeweils eine Software für kontinuierliche und diskrete Simulation(Wendt) Erkläre den Stufenstelltrafo (Tap Changer) und warum wird er eingesetzt(Wendt) Was ist der Spread im Niederspannungsnetz?(Wendt) Wie kann man Spreading minimieren?Nennen Sie zwei Alternativen zu Smart Grids und beschreiben Sie diese in einem SatzIch glaube es waren noch so 2-3 weitere Fragen, die mir gerade nicht einfallen, ansonsten wärs das gewesen. ;)
    • 0
  5. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfungsfragen aktuell 2017   

    Niemanden wird es gefallen, dass du dich nicht auskennst. Aber ich schätze mal, dass du damit nicht der einzige bist, sondern eher im Gegenteil du noch sehr gut den Kernteil herausfiltern konntest. Die Leute bedanken sich für deine Arbeit in den Fragenkatalog, der meines Erachtens nach viel abdeckt. Ob er alles Notwendige abdeckt, kann ich leider nicht beurteilen, da auch ich mich nicht auskenne. Wäre dies nicht der Fall, hätte ich dir bereits eine sinnvolle Antwort früher geliefert, konnte ich aber leider nicht (nicht mal jetzt kann ich das). Und damit bin ich mir sicher, dass es fast allen anderen auch so ergeht... ;)
    Deshalb kann man nur eines sagen: Viel Erfolg an diejenigen heute, die die Prüfung machen.
    • 0
  6. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 24.07.2013   

    Der Beitrag ist zwar schon ein wenig älter, aber er hat mir sehr geholfen und will noch nen Punkt korrigieren.
    Deine Berechnung zur Verlustleistung im Kondensator untermauere ich. Allerdings bei der Chipberechnung habe ich eine kleine Korrektur: Du hast das delta nicht mehr unter dem Quadrat. Allerdings fließt ja genau im Mittel I/delta durch einen FET, der die Verlustleistung bewirkt. Das sieht dann so aus:
    R * ( (I*delta/x)^2/x + (I*(1-delta))^2/(8-x) ) = Pv
    Die Gleichung ist fast ident mit deiner, nur dass die deltas eben im Quadrat enthalten sind. Nach Ableitung und Auflösen dieser Gleichung kommt man exakt auf x = 2 für TO und somit x = 6 für TU. Was für mich auch logisch nachvollziehbar bzw. sofort ersichtlich ist, wenn ich mir das delta ansehe (1 Zeiteinheit TO ein (2 FETs), 3 Zeiteinheiten TU ein (6 FETs). Und soweit ich noch weiß, kommt man mit probieren auch auf diese Lösung.
    • 0
  7. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Wie Ist Die Mündliche Prüfung?   

    Nachdem ich kürzlich die Prüfung bestanden habe und vorher auch einiges beobachtet, möchte ich euch auch meine Erfahrungen mitteilen:
    Bezüglich Lernaufwand und Atmosphäre wurde schon einiges gepostet und dem kann ich mich nur anschließen. Im Fragenkatalog stehen die meisten Fragen drinnen, aber die Antworten sind doch weit zu wenig ausführlich. Man sollte eben sehr gut vorbereitet sein.
    Ich hatte selbst Schwierigkeiten, weil in seinem Skript sehr viel Formelkosmetik betrieben wird. Dadurch gehen manchmal essentielle Aussagen unter, die grundlegend für das Verständnis des Stoffes sind. Bei der Prüfung werden eher wenig Formeln abgefragt, aber man sollte doch eine ganz schöne Reihe davon parat halten.
    Verunsichern möchte ich mit dieser Aussage zwar keinen, aber diese Prüfung gehörte für mich zu den nervigsten und unfairsten im ganzen Bachelor. Der Grund dafür liegt in seiner Benotung. Das ist wahrlich ein würfeln. Da ich mir davor schon etliche Prüfungen angesehen habe und mitbekommen habe, dass manche Leute mit sehr wenig Wissen eine 3 bekamen, war ich beruhigt. Aber denkste^^ Bei meinem Termin fielen 4 von 6 Leuten durch, obwohl meines Ermessens und auch des Publikums alle weitaus positiv hätten sein müssen. Man weiß von der ersten Frage (Kap 1-5) im Prinzip alles, sogar die etwas kniffligeren Dinge, die nicht in seinem Skript stehen, man aber doch irgendwie beantworten kann, wenn man es wirklich verstanden hat. Bei der zweiten Frage (Kap 6&7) haut man nochmal alles richtig raus und dann gibts da am Ende noch eine kleine, etwas komische Frage und die kann man nicht beantworten -> Negativ.
    Bei einem anderen wurde gar nicht lange herumgeredet, sondern ihm wirklich unterstellt (!!!) er weiß nichts -> Negativ. Obwohl ich wusste, dass dem nicht so war!
    Vielleicht habe ich auch nur einen schlechten Tag bei ihm erwischt (war beim zweiten Antritt wieder so), oder es ging doch nicht ganz fair ab. Was mich zum letzten Punkt bringt: Fairness! Ich muss leider eingestehen, dass diese Prüfung alles andere als fair abläuft. Jeder kennt das System, 3 Prüflinge je 2 Fragen. Das Problem dabei ist, dass die Frage weitergegeben wird. Also wenn der erste schon jede Menge weiß, dann aber sich ein klein wenig verhakt, wird die bereits schwierig gewordene Frage weitergegeben (überhaupt problematisch, wenn sich der Vorredner in irgendeinem Schwachsinn verfängt). Da ist es logisch, dass man genau die Fragen bekommt, bei der man mehr ausholen muss zur Erklärung und das Gefühl geweckt wird, man hats nicht zu 100% intus. Und der Prüfling, der als erster dran ist, fischt in einfachen Gewässern ;)
    Ich würde mir da eine Prüfung wie bei Prechtl wünschen: Jeder Prüfling zwei eigene Fragen und damit hats sichs.
    Anmerkung: Ich habe die Vorlesung (leider) nicht besucht, aber Gottseidank endlich diese Prüfung hinter mir!!
    • 2
  8. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: technische elektronik   

    Es ist nur ein Protokoll zu erstellen.
    Das mit dem Prüfungstermin steht nur so drinnen. Vermute das brauchen sie für die Zeugnisausstellung ;)
    • 1
  9. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prfg 11.03.16   

    Auf dieses Ergebnis bin ich auch gekommen.
    Sehe das auch so, dass V = 1/sqrt(3) beträgt ;)
    • 0
  10. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prfg 11.03.16   

    Danke für deine Lösungen. Es sieht alles relativ gut aus. Habe zwar nicht nachgerechnet, aber kann mich auf die Ergebnisse noch erinnern ;)
    Zumindest hab ich ein paar Fehler noch eingebaut^^
    • 0
  11. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 16.12.15   

    Wie lange dauert es denn ca., bis man seine Note erfährt?
    • 0
  12. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 4.11.2015   

    Ergebnisse, also ob neg. oder pos. (Termine für mündl.) gibt es schon seit Dienstag im Tuwel. Schau, ob du dich in den richtigen Kurs (WS2015) von Edyn eingeschrieben hast ;)
    • 0
  13. Dragonforce67 hat Thema hinzugefügt: VU Elektrodynamik   

    Prüfung 4.11.2015
    Hier die Angabe, inklusive Lösungen, von der Prüfung am 4.11
    Ich hab die Lösungen direkt aus der FET rausgesucht. Sie decken sich zum größten Teil mit den eigenen. Falls jemand andere Vorschläge hat, bitte anmerken ;)
    ad 2) Irgendwie sieht mir die Lösung unvollständig aus. Ich hab das soweit auch ausgeführt, bin mir aber nicht sicher.
    ad 9) Ich hab diese Lösung zwar auch, erscheint mir aber fast zu einfach
    ad 10) auch hier, ist die Lösung vollständig?
     
    1)

    2)

    3)

    4)
     

    5)


    6)


    7)



    9)

    10)


    • 4 Antworten
    • 722 Aufrufe
  14. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Messtechnik Prüfung mündlich SS2015   

    Sry für den Doppelpost, aber noch eine zusätzliche Frage:
    Inwiefern wird Wert auf Formeln gelegt? Die grundlegenden Formeln sehe ich als selbstverständlich an, aber wie detailliert sollte man sich da vorbereiten?
    Danke!
    • 0
  15. Dragonforce67 hat den im Thema hinzugefügt: Messtechnik Prüfung mündlich SS2015   

    Nicht wirklich oder? Das habe ich dann am liebsten, wenn man Wissen von wo herzaubern soll, was nicht in VO/Buch behandelt wurde. Mal abwarten ;)
    Wird das komplette Buch gefragt, oder nur der Teil, der relevant für die VO ist? Also zum Beispiel irgendwelche Details über nicht behandelte Sensoren habe ich bis jetzt noch nicht gelernt und auch nicht vor.
    • 0