Weidl_2502

Members
  • Gesamte Inhalte

    29
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

7 Neutral

5 folgen dem Benutzer



Über Weidl_2502

  • Rang
    Maturant

Profile Information

  • Gender Male

Letzte Besucher des Profils


475 Profilaufrufe

Weidl_2502's Aktivitäten

  1. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: Laborübung VS   

    Vielleicht noch ein Hinweis zur Labor Vorbereitung:

    Es steht zwar im Skriptum, dass man die Aufgabenstellung mit der Select-Case Anweisung lösen kann, davon ist aber abzuraten.
    Im 4DIAC Code-Exporter besteht seit Jahren ein Bug wodurch im exportieren C++ Code einige ";" fehlen und es Probleme mit Variablennamen (groß-/kleinschreibung) gibt.

    Daher lieber IF/ELSE Anweisungen verwenden, da hier das Problem nicht auftritt.

    Wenn man aber nicht auf die CASE Anweisung verzichten will, kann man den Code natürlich auch noch im Visual Studio debuggen (C++ Kenntnisse vorausgesetzt). Hier ist nur zu bedenken, dass das Debugging nach jedem Export des jeweiligen FTB erneut durchzuführen ist (auch im Labor was natürlich jedesmal Zeit kostet).
    • 0
  2. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 4.11.2015   

    @Dragonforce67
     
    Danke für deine Lösungen.
    ad 2)
    Ich hab eine Ähnliche Angabe wie bei der Prüfung gefunden. Es war allerdings nicht die Rotation, sondern etwas anderes zu berechnen (glaub der Gradient). Bezüglich der Lösung bin ich auch nicht schlauer als du...
    ad 6)
    Reicht da die partikuläre Lösung aus oder benötigt man auch die homogene Lösung? Weil allgemein gilt ja y=y_h+y_p für inhomogene Differentialgleichungen. In dem Fall wäre die zugehörige homogene Differentialgleichungen die Laplace Gleichung. Ich habe nur keine Ahnung wie man diese ansetzen würde, da man ja keine Randbedingungen hat.
    Die Theorie zu dem Bsp. findet man im Skriptum auf Seite 61 und in dem Video der Vorlesung Lec.22 ca. bei Minute 38:20.
    ad 9)
    Ich hab das auch so. Die Transformation wirkt sich ja nicht auf den Nabla-Operator oder sonst irgendwelche räumlichen Variablen aus, da nur eine Tansformation der Zeit in den Frequenzbereich stattfindet.
    ad 10)
    ich komme auch auf 
    Bsp2_Bsp6.pdf
    • 1
  3. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: 1.Übung SS2015   


    Was heißt aus TUWEL, werden die Lösungen nach der Übung veröffentlicht ???!!!!
    Aber demnach stimmt die Lösung aus 2013 (siehe Anhang) - MF an y* angepasst und die Rauschleistung spielt für die Auslegung keine Rolle...



    • 0
  4. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: 1.Übung SS2015   

    zu 6c
    Ich habe das Integral in eine Reihe zerlegt; hoffe das stimmt so



    Nur welchen Trick benutze ich bei 6d, beim einfach stur Rechnen wird das ein sehr langes Integral

    lg Weidl
    • 0
  5. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: Einstiegstest MT-Labor   


    Ich habe noch eine Frage gehabt die ich noch nirgends im Forum gesehn habe:

    Gegeben: Sinus(10kHz) und rect(8kHz) diese werden im Zeitbereich miteinander multipliziert
    Gefragt war NICHT das Spektrum, sondern es war die 1. Harmonische im Zeitbereich zu zeichnen.



    Meine Vorgangsweise zur Lösung:

    Die Grundschwingung des rect ist ein sinus mit 8kHz.
    D.h. ich habe im Frequenzbereich eine Faltung eines Dirac-Stoßes bei 10kHz mit einem Dirac-Stoß bei 8kHz.
    Dadurch ergibt sich durch die Verschiebung (siehe Labor-Skript S.60 oben) ein Stoß bei 2kHz (= 1. Harmonische) und ein Stoß bei 18kHz (= 2. Harmonische).
    Nun muss man nur mehr den 2kHz Sinus im Zeitbereich zeichnen ;-)
    (vielleicht noch die Periodendauer T=1/f ausrechnen und einzeichnen)

    viel Glück beim Einstiegstest
    • 1
  6. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: protokoll // verwendete geräte   

    das kleine grüne Multimeter haben wir doch in der 3. UE verwendet (Temperaturmessung) ?
    MS8221C multimeter der Firma Mastech

    Analog Oszi
    SS-5702 der Firma Iwatsu
    • 0
  7. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: Einstiegstest MT-Labor   

    Bei Übung 1 gab es gestern auch noch eine "neue" Frage:
    - was ist RMS + Formel
    • 1
  8. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 26.06.13 TASCHNER   

    @ bigbug

    es ist nicht ganz richtig was ich oben gesagt habe...
    Es handelt sich zwar um eine lineare DGL 2.Ordnung,
    jedoch mit konstanten Koeffizienten sonst könnte ich keine charakteristische Glg (das Zeug mit dem z). aufstellen.

    und wenn man dann auch noch die spezielle Lösung vernünftig ansetzt ist man in nicht einmal 5min fertig:



    und 4c hab ich auch scho:





    • 0
  9. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 26.06.13 TASCHNER   

    5)
    bei linearen DGL 2.Ordnung gibts leider keine Allgemeine Theorie -.-
    d.h. man muss die spezielle Lösung erraten...
    es ist aber nicht schlecht das Störglied als spezielle Lösung anzunehmen

    ich geh mal davon aus das ich mich verrechnet hab sonst könnte man das Ergebnis mit Sicherheit in einen schönen sin - cos Ausdruck umformen





    3b)




    4c)
    hab ich mir leider auch noch nicht angeschaut, aber es gibt so ein ähnliches Bsp auf dem Übungsblatt 11 (Bsp.6)


    viel Glück bei der Prüfung ;)

    lg weidl
    • 0
  10. Weidl_2502 hat Thema hinzugefügt: VO Mathematik 1 für Elektrotechnik   

    Prüfung 21.06.2013 Taschner
    Hier die Angabe zur schriftlichen Mathe 1 VO vom 21.06.2013 bei Prof. Taschner
    für alle die die Einsichtnahme verschlafen haben (so wie ich )
    ein großes Dankeschön an meine Salzburger Freunde für die Angabe ;-)

    lg Weidl
    Mathe1VO_210613.pdf
    • 3 Antworten
    • 1325 Aufrufe
  11. Weidl_2502 hat Thema hinzugefügt: UE Elektrotechnik 2   

    4. Klausur SS2013
    Stoffgebiet:
    25 Mehrphasensysteme
    26 Das elektromagnetische Feld
    27 Elektromagnetische Wellen
    28 Energie im Elektromagnetismus
    Z Zweitore


    Prüfungsdatum: 27.06.2013
    • 55 Antworten
    • 4567 Aufrufe
  12. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: 3. Klausur SS2013   

    ahhh dummer Fehler -.-'

    hab den cos in die falsche Richtung verschoben :(

    DANKE ;-)
    • 0
  13. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: 3. Klausur SS2013   

    komplexes rechnen ist doch was schönes.....

    Bei vielen Bsp. kommt man irgendwann auf den Außdruck bzw.

    für mich gibt es nun 2 Lösungswege die mich allerdings nicht auf die selbe Lösung bringen :



    1.Möglichkeit:




    2. Möglickeit:




    kann mir jemand sagen welche der beiden Rechenmethoden richtig ist bzw. wo mein Fehler liegt

    Danke bereits im Voraus ;-)
    • 0
  14. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: 2. Klausur SS2013   

    @andy

    Frage:

    wenn du schreibst



    ist das vollkommen korrekt das so zu schreiben??
    oder kann ich auch sagen:



    weil auch wenn es dann eine koplexe Größe (= Zeiger) ist gibt es ja immer noch eine zeitliche Abhängigkeit...
    der Zeiger rotiert ja

    das verwirrt mich noch ein bisschen
    • 1
  15. Weidl_2502 hat den im Thema hinzugefügt: 1. Klausur SS2013   

    so nur für dich Andy



    wobei ei die Richtung ist in die der Strom fließt
    • 1