EtStudent

Members
  • Gesamte Inhalte

    504
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

39 Excellent

Über EtStudent

  • Rang
    acht Semster

Profile Information

  • Gender Male

Letzte Besucher des Profils


1002 Profilaufrufe

EtStudent's Aktivitäten

  1. EtStudent hat Thema hinzugefügt: VO Elektrische Maschinen   

    Skript aktuell (2018)
    Hallo Leute,
    hat jemand das aktuelle Skript der VO digital? Bzw. gibt es dies überhaupt digital?
    Lg
    • 1 Antwort
    • 123 Aufrufe
  2. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 2018   

    Also mal allgemein zum Modus: Es gab 37 Fragen wobei 4 durchgestrichen werden durften (frei wählbar). Die restlichen 33 Fragen zu je 3 Punkten  mussten für die volle Punktezahl beantwortet werden.
    Zu den Fragen: also sie kommen sehr ähnlich wie im Fragenkatalog und was ich sehr fair finde: es waren fast 20 Fragen zu Prof. Gawlik seinen Teil (empfand ich persönlich am besten zum Lernen).
    Neue Fragen:
    Simulation:
    -) Nenne ein zeitdiskretes und ein zeitkontinuierliches Simulationspaket
    -) noch eine ich habe sie aber leider vergessen...
    Phasor Measurement Units (von Matthias Stifter) (waren nur 3 Fragen):
    -) Gesucht war die Gleichung für Phasor measurment unit (war ne single choice Frage)
    -) es waren (zwei Signal ?) gegeben und man musste (ich glaube) eine Phasenverschiebeung oder so berechnen (denke so wie auf Folie 9 von Herrn Stifter), war auch eine single Choice Frage
    -) Aufbau eines PMU (nur allgemein, offene Frage)
    Im Anhang befindet sich noch mein überarbeiteter Fragenkatalog. Viel Erfolg den kommenden Prüflingen!
    LG
    Smart Grids.pdf
    • 3
  3. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Überlagerungstechnik (Superposition)   

    Ich weiß nicht wie vertraut du mit dem Thema Elektrotechnik bist aber ich gehe einmal davon aus, dass du Knoten und Maschenregel kennst. Alles was du eigentlich noch wissen musst ist, dass Stromquellen beim überlagern aufgetrennt werden und Spannungsquellen kurzgeschlossen (also Uq1 betrachtet trennst du Iq2 auf und schließt Uq2 kurz). Danach musst du beide Spannungsquellen kurzschließen usw. Du berechnest dir immer die Ströme wenn du nur eine Quelle betrachtest und danach überlagerst du die 3 Teilschaltungen (vorsicht auf Zählpfeilrichtung achten).
    Im Anhang siehst du meine Rechnung.
    LG
    P.S.: Falls diese Rechnung zu einer bestimmten Vorlesung gehört (eventuell. ET1?) solltest du diverse Fragen immer in der richtigen Rubrik (richtigen VO) posten. Dann wird dir wahrscheinlich schneller geholfen.

    • 0
  4. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 27.01.2015   

    Da ist es dabei. https://www.fet.at/uploads/beispiel/beispieldatei/1329/durchgerechnete_Pr_fungsbeispiele_Leistungselektronik.pdf
    LG
    • 0
  5. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 22.02.2018   

    Mündliche Fragen:
    -) Umkehrstromrichter
    aufzeichnen, U/I-Kennlinie (Drehmoment, Drehzahl), Vor/Nachteil von Kreisstrom (mit und ohne Behaftung), Steuerkennlinie, Herleitung aus M3 und B6
    Zur Erklärung wenn keine Drosseln (Lk/2) vorhanden sind, fließt auch kein Kreisstrom => Die Ventilgruppen dürfen nicht gleichzeitig eingeschaltet sein. Mit Lk jedoch fließt ein Kreisstrom und nun dürfen auch beide Ventilgruppen gleichzeitig an sein => Beispiel: durch die untere Ventilgruppe (V2 im Skript) fließen 110A und zur Last (I) fließen 100A => durch Ventilgruppe V1 fließen nun 10A (Knotenregel), welche V1 im ON Zustand halten. => mit Kreisstrom eine bessere Dynamik, da man nicht warten muss dass zuerst eine Ventilgruppe sperrt. Also mit Kreisstrom beispielsweise alpha1=60 und alpha2=120. Im Skript wird der Umkehrstromrichter aus zwei M3 Schaltungen hergeleitet. Gefragt war auch noch die Herleitung durch B6 also eine 12 pulsige Schaltung siehe Wikipedia B6-2P (https://de.wikipedia.org/wiki/Dreiphasengleichrichter#Zwölfpulsgleichrichter ist leider nicht im Skript), wichtig ist dabei nur, dass man bei der zweiten paralellen B6 Brücke die Ventilrichtung vertauscht (umgekehrt zur ersten), sonst kann man nicht damit bremsen (Strom muss in beide Richtungen fließen können) - also nicht abzeichnen wie aus wiki.
    -) Mein Kollege hat die Frage mit Resonanz gewählt
    Weiß leider nicht genau seine Angabe aber er hat Tiefsetzsteller (resonant), Uc/Z*iL - Diagramm aufgezeichnet und dann auch noch Mcmurray (aber das war scheinbar freiwillig, Prof. war erstaunt, dass er es freiwillig aufzeichnet^^)
    Viel Erfolg allen weiteren Prüflingen!
    LG
    • 0
  6. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 22.02.2018   

    Îm Grunde hattest du einen Tiefsetzsteller bei welchem der Ausgangsstrom geregelt wurde, so dass der Ausgangstom zwischen 0 und 2A pendelt. (der MOSFET aus bzw. einschaltet, Stromverlauf an der Spule dreieckförmig zwischen 0 und 2A). Dies bedeudet im Mittel war der Ausgangsstrom 1A. Der Regler war quasi einfach nur ein Kästchen also es berechnet sich genau ident wie ein ungeregelter Tiefsetzsteller.
    LG
    • 0
  7. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 22.02.2018   

    Beispiel 1 war eine B2 Brücke mit reinen Dioden und einer Kommutierungsinduktivität.
    a) Widerstandswert berechnen (von Last)
    b) Windungsanzahl berechnen von Spule
    c) Reale kommutierung Strom berechnen
    Beispiel 2 war ein Tiefsetzsteller mit 2-Punkt Regler und an der Grenze zwischen Lück und nicht lückenden Betrieb
    a) Abtastverhältnis, Eingangsstrom... berechnen
    b) Ströme/Spannungen zeichnen, Kondensatorstrom zeichnen/berechnen
    c) Dämpfung berechnen (ähnlich ÜBungsbeispiel 18)
    LG
    • 0
  8. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 24.07.2013   

    Ich gebe dir bei allem Recht, ich denke du hast aber einen kleinen Fehler bei deiner MOSFET (x) Berechnung es sollte lauten:
    Pv (beider Ventile) = R*[(I*delta)²/x + ((1-delta)*I)²/(8-x)]
    Sprich die Verlustleistung für einen einzigen MOSFET TO wäre dann (I*delta)²*R für Parallelschaltung von zweien würde sich der Widerstand halbieren sprich auch die Verlustleistung und so weiter, äquivalent für TU mit (1-delta) und (8-x).
    LG
     
    • 0
  9. EtStudent hat Thema hinzugefügt: VU Leistungselektronik und Stromrichtertechnik   

    Prüfung 22.02.2018
    Hey Leute,
    ich habe vor am Do den 22.02.2018 zur Prüfung anzutreten. Hätte vielleicht jemand Lust sich davor zusammen zu setzen um letzte Fragen zu klären? FR/SA/SO?
    LG
    • 7 Antworten
    • 233 Aufrufe
  10. EtStudent hat Thema hinzugefügt: VU Energieökonomie   

    Prüfung 25.01.2018
    Also im großen und ganzen ähnlich zu den Übungen, wenn man diese selbst gemacht hat, sollte die Prüfung nicht all zu schwer fallen:
    Heutige Angabe:
    Beispiel 1: Elektrofahrzeug, Primärenergie berechnen, CO2 emissionen berechnen, graue emissionen erklären
    Beispiel 2: Merit Order Kurve zeichnen, Grenzkosten, Deckungsbeitrag berechnen
    Beispiel 3: Barwertmethode einer PV-Anlage berechnen (interner Zins, dynamische Amortisationszeit), auf und abzinsen erklären
    Beispiel 4: Stromgestehungskosten eines Gaskraftwerks berechnen
    Beispiel 5: Lernkurve -> Preis zu jeweiliger Stückzahl gegeben, Förderung berechnen
    Im angehängten PDF befinden sich genauere Angaben (aus dem Gedächnis), daher würde ich nicht darauf vertrauen dass meine Zahlenangaben stimmen.
    LG
    Prüfung_Energieökonomie_20180125.pdf
    • 0 Antworten
    • 96 Aufrufe
  11. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Übungsbeispiele   

    Okay ich habe nur die Skript Version aus dem Jahr 2009/2010 gibts das neueste (2013?) auch online?
    Oder reichen die Zusatzblätter?
     
    LG
    • 0
  12. EtStudent hat Thema hinzugefügt: VU Leistungselektronik und Stromrichtertechnik   

    Übungsbeispiele
    Hallo Leute,
    ich habe heute erfahren dass in der Vorlesung auch Übungsbeispiele gerechnet werden. Da ich berufsbegleitend studiere, kann ich nicht an der VO teilnehmen. Könnte vielleicht jemand seine durchgerechneten Beispiele online stellen (Dropbox, Forum, fet, etc..)?
    LG
    • 3 Antworten
    • 132 Aufrufe
  13. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: 376.047 Automatisierungs- und Steuerungssysteme   

    Also zuerst muss ich sagen, dass eine der angenehmsten Prüfungen war die ich je hatte. Im Gegensatz zu meinen Vorrednern, war ich alleine mit einem Prüfer (Prof. Sauter).
    Seine erste Frage war, ob ich in seiner Vorlesung war (für mich nicht möglich, da ich VM immer arbeite) -> antwortete aber dass ich seine Folien gelesen habe. Für mich persönlich war es dass aufwendigste Thema der VO, da ich dauernd die verschiedenen Systeme verwechselt habe, daher war ich ziemlich nervös. Herr Prof. Sauter war aber sehr freundlich und half mir immer wieder weiter und manchmal stellte er mir Fragen welche nur in der VO besprochen wurden (dies hat er aber beachtet!)
    Zu den Fragen:
    Frage 1.
    Wozu wurden Feldbusse entwickelt? (Verdrahtungsaufwand minimieren). Wie sah das früher aus? (SPS im Zentrum, Kabel zu Gerät). Danach führte ich selber das Thema auf Multi/Master und Tokenring. Funktion erklären. Frage was kann schlimmes passieren? (2 Token oder gar kein Token -> Problem). Wenn ein neuer Master zum Netz dazukommt muss er in eine Tokenliste integriert werden (jeder andere Master muss das wissen). 
    Frage 2.
    Ethernet erklären, zyklisch, synchron.... Frage ist Eth echtzeitfähig und was heißt das? (Standard ETH nicht da CSMA/CD) Dies musste ich auch erklären. Danach fragte er ob es echtzeitfähiges Ethernet gibt. Darauf habe ich CAN erwähnt (Funktion erklären). Frage ist CAN echtzeitfähig? Dies wurde bespielsweise nicht erklärt in den Folien. Aber er führte mich zu der Antwort (Höchste Priorität (kleinste ID) setzt sich gegen alle durch => deterministisch aber die anderen IDs nicht dies bedeutet CAN ist partiell echtzeitfähig. 
    Im Grund wurde vieles abgefragt (zyklisch, synchron verbindungsorientiert, verbindungslos,... ) also meist allgemein (nicht speziell ein bestimmter Bus). Dinge wie CAN und Token Ring habe ich selbst erwähnt also kann man das Thema schon etwas lenken =) Alles in allem wirklich eine angenehme Prüfungssituation mit total fairer Benotung! 
    LG
     
    • 0
  14. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Wirtschaftsbeispiel   

    Ich habe dasselbe Problem..
    Ich denke mein Fehler liegt in den Investitionskosten, zuerst waren es ganz falsche Werte, dass lag daran dass ich die Einheiten vermischt habe. Jetzt rechne ich mit €/W und mit W, aber dennoch stimmt es nicht ganz.
    Im Anhang befindet sich das Excel-Sheet. Kann mir vielleicht jemand sagen was ich falsch mache?
    LG
    Optimierung.xlsx
    • 0
  15. EtStudent hat den im Thema hinzugefügt: Skriptum   

    Also ein deutsches Skriptum ist nicht erhältlich?
    LG
    • 0