hias666

Members
  • Gesamte Inhalte

    232
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

20 Excellent

2 folgen dem Benutzer



Über hias666

  • Rang
    ET 2 bestanden
  • Geburtstag 12/07/91

Profile Information

  • Gender Male

Letzte Besucher des Profils


609 Profilaufrufe

hias666's Aktivitäten

  1. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Verständnisfrage(n)   

    Vielen Dank!
    • 0
  2. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Verständnisfrage(n)   

    Hallo,
    ich verwende ebenfalls die aktuelle Version.
    Ich versuche es besser zu formulieren:
    Bei 2.37 steht in der vorletzten Zeile spur([E-KS]R[E-KS]^T - 2[E-KS]NK^T+KQK^T). Wenn ich das nun einfach ausmultipliziere, komme ich beim ersten Term auf
    [E-KS]R[E-KS]^T = R - KSR - RS^TK^T + KSRS^TK^T. Wenn ich alles ausrechne und zusammenfasse komme ich auch genau auf das Endergebnis von 2.37, nur die Matrix R am Anfang bleibt mir übrig und ich verstehe nicht wirklich warum.
    Offensichtlich müsste spur(R) = 0 sein, dann würds passen...
    • 0
  3. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Verständnisfrage(n)   

    Hallo,
    ich verstehe nicht wie man auf Seite 49 bei Gl. 2.37 von der zweiten auf die dritte Zeile kommt. Wenn ich die zweite Zeile einfach ausmultipliziere, bleibt mir bei [E-KS]R[E-KS]^T schon einmal die Matrix R stehen, die taucht allerdings in der dritten Zeile gar nicht mehr auf. Ich komm ja auch fast auf das Ergebnis von Zeile 3, allerdings eben nur fast...
    Bin für jede Hilfe dankbar ;)
    • 0
  4. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Ferientermin   

    Habt ihr schon eine Mail geschrieben? Wäre am 19. dabei
     
    • 0
  5. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 09.12.2015   

    Ja ich denke ich versteh was du meinst, danke ;)
    • 0
  6. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 09.12.2015   

    Jetzt hast du mich auch stutzig gemacht^^
    Hmm, vielleicht ist es eh 0? Könnte auch sein. Obwohl in der Angabe ja sowas stand wie "Interpretieren Sie das Ergebnis". Darum hab ich gar nicht mehr weiter gedacht, als ich die Richtungsableitung erkannt habe...
    • 0
  7. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 09.12.2015   

    Also in der Angabe ist einfach die Welle auf der räumlichen Achse gegeben. Wenn ich das dann mit lambda = c/f umrechne, komme ich auf das gleiche Ergebnis wie du, im Sinus steht allerdings sin(pi*t/T). Statt eps(t-cT) würde ich jetzt einfach eps(t-T/2) schreiben, weil ich ja nach der halben Periodendauer abschneide...
    • 0
  8. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 09.12.2015   

    Ok danke, ich werds dann nachher noch durchrechnen. Aber in der letzten Zeile kann was nicht stimmen, bei Eps(t - cT) passen ja die Einheiten nicht zusammen. 
    • 0
  9. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 09.12.2015   

    Kann vll jemand das Wellenbeispiel posten? Irgendwie bin ich unfähig...muss ich da komplex rechnen?
     
    • 0
  10. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 09.12.2015   

    Um den Poyntingvektor auszurechnen muss ich ja E irgendwie durch das Vektorpotential ausdrücken. Darauf kommst du wenn du statt der Flussdichte im lokalen Induktionsgesetz das Vektorpotential einsetzt. Siehe Gl. 4.6 auf Seite 106 im Skript.
    • 0
  11. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 09.12.2015   

    Mein Vorschlag. Bin mit aber nicht sicher ob das wirklich so passt weil man die leitfähigkeit gar nicht braucht. 

    • 0
  12. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Prüfung 09.12.2015   

    Das wär mMn die Lösung fürs erste Bsp. Hat vll wer durchgerechnte Lösungen für das Potential bsp? Mir war nicht ganz klar wie ich mit dem Leiter mit querschnitt umgehen sollte...

    • 0
  13. hias666 hat Thema hinzugefügt: VU Elektrodynamik   

    Prüfung 09.12.2015
    Hier sind die Angaben der gestrigen Prüfung. Bei dem Potentialbeispiel miz dem Linienleiter bin ich mir nicht mehr sicher was gefragt war, hier wäre ich für eine lösung dankbar. Ebenso beim Wellenbeispiel.
    Lg,
    Hias


    • 24 Antworten
    • 719 Aufrufe
  14. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Beispiel zur Vektoranalysis   

    Ok, wenn ich r . nabla zusammen in die klammer hineinziehe und die Kettenregel anwende komme ich eh auf das Ergebnis. Hab mir zuerst gedacht, dass man ja nach dem r eine Klammer um den restlichen Ausdruck machen könnte. Dann alles auswerten, und erst zum Schluss das Inprodukt mit r bilden. Allerdings kommt man dann auf ein ex-Produkt eines Vektors mit einem Tensor 2. Stufe, und ich hab keine Ahnung wie das aussehen soll^^
    • 0
  15. hias666 hat den im Thema hinzugefügt: Beispiel zur Vektoranalysis   

    Wie kommt man den da bitte von der 1. auf die 2. Zeile? Ich kapier wieder mal gar nichts...
    • 0