MichiZ90

Members
  • Gesamte Inhalte

    109
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

21 Excellent

5 folgen dem Benutzer



Über MichiZ90

  • Rang
    zweit Semster

Profile Information

  • Gender Male

Letzte Besucher des Profils


977 Profilaufrufe

MichiZ90's Aktivitäten

  1. MichiZ90 hat Thema hinzugefügt: Spanien   

    Barcelona
    Ich war für 2 Semester in Barcelona und es war die geilste Zeit meines Lebens. Das Niveau meiner Uni war auch sehr hoch und definitiv mit der TU in Wien zu vergleichen. Geschenkt wird einem nichts, aber der Lifestyle ist eine unglaubliche Erfahrung in der coolsten Stadt Spaniens.
    Falls wer Fragen hat, kann er sich gerne an mich wenden.
    • 0 Antworten
    • 235 Aufrufe
  2. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: ASM_Labor   

    Mit den Fragen hier bist völlig ausreichend informiert!

    Er fragt halt "Was machen wir heute?" und geht dann von vorne bis hinten durch. Sättigung, U/f Kennlinie, usw. Man sollte es echt verstehen, und nicht nur irgendwas auswendig lernen. Es ist jetzt aber nicht so, dass man gleich negativ wird, wenn man mal das ein oder andere nicht weiß. Wir waren 5 Leute und sind ca. 1h lang geprüft worden, wobei alle in etwa gleich lange gefragt worden sind.
    • 1
  3. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Test 2 SS2016   

    APSM, Beispiel 4:
    Dein i_BLDC stimmt glaub ich nicht! Du musst ja ein iq von 0,3 garantieren für ein gleich großes Moment, d.h. deine Projektion vom i_BLDC auf die q-achse muss 0,3 betragen. Also 0,3/cos(25°).
    • 0
  4. MichiZ90 hat Thema hinzugefügt: UE Labor Elektrische Antriebe   

    Laborgruppe
    Edit: Erledigt.
    • 9 Antworten
    • 680 Aufrufe
  5. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    Nachtest 2014, SM, Beispiel 5 bzw. Diagramm: Das I_sn'' wird laut Skriptum vom induktiven Vollastpunkt nicht bis zum Kurzschluss-Nennstrom gemessen sondern bis zu dem Punkt wo die Parallelverschiebung die Leerlaufkennlinie schneidet, also wo xp abgelesen wird.
    • 0
  6. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    GSM 2015, Beispiel 3, Punkt b)

    Woher weiß ich, dass ich, um 70% vom Nennmoment zu erzeugen, den Strom senken muss? Ich könnte ja auch den Fluss, also das k1*Phi senken und den Anker mit Nennstrom bestromen. Dabei komm ich dann auf eine Drehzahl von 1050 U/min mit einem k1*Phi von 8,8 Vs. Eine Vorgabe bezüglich Ankerspannungsbereich bzw. Feldschwächbereich seh ich hier nicht.
     
    ad c) UA und P_el sollten glaub ich nicht im Nullpunkt starten, da die ohm'schen Verluste bei Vollbremsung ja auch Anteile haben.
    • 0
  7. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    Ich bin der Meinung die Lösung der Ausarbeitung passt so! 90° ist ein zulässiger Stromraumzeiger im BLDC Betrieb. Und zwar wenn der Strom positiv durch die Strangachse V und negativ durch die Strangachse W fließt.
    Wenn du auf Seite 10 vom PSM PDF in den Folien zur Theorie schaust, siehst du es auch.
    • 1
  8. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    War/Ist bei GSM 2014, Beispiel zwei die Drehzahl von 1900 U/s gegeben? Bei mir steht nur bei einer Drehzahl von tau_0, und ich wüsste nicht, wie ich da sonst auf die 1900 U/s komme.
    • 0
  9. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    Wo bekomm ich denn alle Angaben, die in dem ausgearbeiteten PDF gerechnet wurden? Nur auf der FET?
    • 0
  10. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Mechatronic Systems Laboratory. Ablauf, Einstiegstests   

    CO war wie bei den Vorgängern. Die Glg. zu Y(x) gegeben und anhand von Randbedingungen sollten die Koeffizienten A,B,C,D und beta bestimmt werden.
    • 0
  11. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Mechatronic Systems Laboratory. Ablauf, Einstiegstests   

    SP + OS:
    Es war gefragt, eine Schaltung zu entwerfen, die V1 = E*(ia + ib - ic - id) sowie V2 = F*(-ia + ib - ic + id) liefert und weiters mit den verschalteten Bauelementen den Faktor E bzw. F auszudrücken.
    Ich habe ganz einfach den vorderen Teil mit den transimpedance amplifiers aus dem OS Pdf Kapitel 4 aufgezeichnet. Und zwar 2mal - für V1 die Transistoren A und B bzw. C und D zusammengeschalten und dann nochmal für V2 wurden A und C bzw. B und D verschalten. Es ist noch darauf zu achten, dass der Verstärker ja invertierend ist und somit ist die Richtung des Spannungspfeils am Ausgang zu beachten! Die Werte der Widerstände habe ich für V1 bzw. V2 zu R1 bzw. R2 gewählt. Je nachdem wie sich der Strom zwischen den beiden Verstärkergruppen von V1 und V2 aufteilt, sind die Werte R1 proportional zu E und R2 proportional zu F.
    • 0
  12. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Erasmus   

    Ok danke. Bei der Frau Egger war ich eh schon, nur vor vier Tagen war eben schon das Ende der Anmeldefrist und ich bin schon gespannt, ob ich zugelassen werde.
    • 0
  13. MichiZ90 hat Thema hinzugefügt: Auslandssemester   

    Erasmus
    Weiß jemand wie lange es etwa dauert bis man nach Ablauf der Bewerbungsfrist für ein Auslandssemester den positiven oder negativen Bescheid bekommt?
    • 2 Antworten
    • 534 Aufrufe
  14. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    .
     
    • 0
  15. MichiZ90 hat den im Thema hinzugefügt: Ausarbeitung alter Prüfungsbeispiele   

    Beim Trafo Beispiel 2014, Punkt 4.2, Gleichung 174: Da gehört doch für U2,N,Str -->210/sqrt(3) eingesetzt?
    Er nimmt bei der Leistung den Außenleiterwert (210V) zum Quadrat und nicht die Stranggröße.
    • 0